Nidel-Hagebuttenwähe

Nidel-Hagebuttenwähe

Nidel-Hagebuttenwähe - mit Quark-/Rahm-Guss ein Gedicht!
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Teig

150 g Halbweissmehl
0.5 EL Zucker
0.25 TL Salz
0.125 Würfel Hefe (ca. 5 g), zerbröckelt
50 g Butter, flüssig
2 EL Milch
1 Ei, verklopft
100 g Hagebuttenkonfitüre
50 g Mandelblättchen
Und so wirds gemacht:
1. Mehl und alle Zutaten bis und mit Hefe in einer Schüsssel mischen.
2. Butter, Milch und Ei darunter mischen, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Std. aufgehen lassen.
3. Auf wenig Mehl ca. 3 mm dick, rund auswallen. In das vorbereitete Blech legen, mit einer Gabel dicht einstechen.

Guss

2.5 dl Rahm
125 g Rahmquark
1 EL Maizena
2 Eier
3 EL Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
wenig Mandelblättchen geröstet, zum Verzieren
Puderzucker zum Bestäuben
Und so wirds gemacht:
Rahm und alle Zutaten bis und mit Salz gut verrühren, über den Teigboden giessen.
Form: 
für ein rundes Backblech von ca. 28cmØ, gefettet
Backen: 
10 Min. in der unteren Hälfte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens. Hitze auf 200 Grad reduzieren, ca. 20 Min. fertig backen. Herausnehmen, leicht abkühlen, verzieren, mit Puderzucker bestäuben,lauwarm servieren.

Service

Nährwert pro Stück (1/8):
  • 371 kcal
  • 24 g
  • Kh 31 g
  • 8 g

Kundenbewertung für dieses Rezept