Orangen-Ringli

Orangen-Ringli

Bittersüsse Konkurrenz für die Spitzbuben – mit dem Unterschied, dass diese Ringli Orangenkonfitüre, Schoggi- und Kakaopulver intus haben.

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.
Kühl stellen: ca. 2.25 Std.
Backen: ca. 6 Min.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Person:
kcal
346
F
15g
Kh
48g
E
5g

Und so wirds gemacht:

  • Butter in einer Schüssel weich rühren. Zucker, Salz und Eier beigeben, rühren, bis die Masse hell ist.
  • Schokolade- und Kakaopulver dazusieben, Mehl beigeben. Zu einem Teig zusammenfügen. Zugedeckt ca. 2 Std. kühl stellen.
  • Formen: Teig ca. 30 Min. vor dem Auswallen aus dem Kühlschrank nehmen. Portionenweise auf wenig Mehl 2 mm dick auswallen. Rondellen von ca. 5 cm Ø ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Bei der Hälfte der Guetzli mit einem runden Förmchen die Mitte ausstechen, ca. 15 Min. kühl stellen.
  • Backen: ca. 6 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auskühlen.
  • Füllen: Konfitüre in einem Pfännchen warm werden lassen, glatt rühren, auf die flache Seite der Bödeli verteilen. Deckeli mit Puderzucker bestäuben, auf Bödeli setzen.

Zusatzinformationen

  • Lässt sich vorbereiten Ungebacken: Teig tiefkühlen. Haltbarkeit: ca. 1 Monat. Auftauen: über Nacht im Kühlschrank oder 2–3 Std. bei Raumtemperatur.
  • Gebacken: Guetzli ca. 1 Woche im Voraus backen, in einer Dose gut verschlossen kühl und trocken aufbewahren. Guetzli ohne Füllung tiefkühlen. Haltbarkeit: ca. 1 Monat. Auftauen: auf einem Teller oder Gitter ca. 30 Min. bei Raumtemperatur.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten