Spaghetti alla carbonara

Spaghetti alla carbonara

Lust auf etwas Deftiges? Dann ran an den Speck, mit Spaghetti und Käse.

einfache Zubereitung
Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
4 Personen
Nährwert pro Pro Person:
kcal
1031
F
54g
Kh
97g
E
39g

Zubereitung

  • 500 g
    Spaghetti
  • Salzwasser, siedend
    Spaghetti al dente kochen, abtropfen
  • 150 g
    Pancetta oder Speck, in Streifen
    in einer Bratpfanne langsam knusprig braten, herausnehmen
  • 1 EL
    Olivenöl
    in derselben Pfanne warm werden lassen
  • 1
    Zwiebel, fein gehackt
    ca. 2 Min. andämpfen. Spaghetti und Pancetta beigeben, nur noch heiss werden lassen, Hitze reduzieren
  • 3 dl
    Rahm
  • 4
    frische Eier
  • 100 g
    Parmesan, gerieben
  • wenig
    Muskat
  • 0.25 TL
    Salz
  • wenig
    Pfeffer
    alles gut verrühren, über die Spaghetti giessen, mit zwei Gabeln sorgfältig mischen (die Eier sollen nicht gerinnen), sofort servieren
  • Parmesan, gerieben, nach Belieben
    dazu servieren

Zusatzinformationen

  • Tipp: Die Hälfte des Parmesans durch Pecorino Romano ersetzen.
  • Spaghetti alla carbonara: Die Carbonari verarbeiteten im Winter in den Wäldern des Apennins Bäume zu Holzkohle. Pasta, Pancetta (Speck) und Pecorino (Schafkäse) waren Teil ihres Proviants. Damit sollen die Köhlerinnen die Spaghetti alla carbonara kreiert haben. Ob diese Geschichte wahr oder gut erfunden ist, weiss man nicht. Aber mit Sicherheit hätten die Köhler dieses deftige Gericht gern gegessen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten