Kochen im Ofen: geniessen mit Musse

Der schönste Luxus ist die Zeit - Betty Bossi schenkt Ihnen jeden Tag ein bisschen davon! Lassen Sie ganz einfach den Backofen für Sie kochen, und verbringen Sie eine Weile mit Musse, die Ihnen guttut. Wie das geht? Für das Kochen im Ofen braucht es nur geeignetes Geschirr und gluschtige Rezepte - Betty Bossi hat beides! Damit Sie dank «Ofenkochen» durchatmen und geniessen können.

Zeit gewinnen mit Kochen im Ofen

Zeit gewinnen mit Kochen im Ofen
Mit diesem Menü gewinnt man 45 Minuten: Zucchini-Lasagne und warmer Tomatensalat, Aprikosen mit Streuseln.

Wir beklagen den Zeitverlust an der Supermarktkasse, im Stau, beim Warten auf den Bus - welch frustrierende Zeiterscheinung! Dabei kann man Zeit doch eigentlich nur gewinnen, zum Beispiel beim Kochen. Die neue Methode dafür ist das trendige Kochen im Ofen, das heisst: Ein dreiteiliges Menü wird auf einmal im Backofen gekocht und ist als Ganzes auf den Punkt gleichzeitig gar.

Beim Ofenkochen geht es aber nicht darum, eine Mahlzeit besonders schnell zuzubereiten. Auch das Rüsten bleibt einem nicht erspart. Aber während die Speisen im Ofen garen, gewinnt man Zeit für sich. Ganz nach dem Motto: Arbeiten ist schön, ich könnte stundenlang zusehen!

Rezept für das Ofen-Set «Menü»: Warmer Tomatensalat, Zucchini-Lasagne, Aprikosen mit Streuseln.

Küchenpraxis: So funktioniert Kochen im Ofen

Vielseitige Alltagsküche: Garen im Ofen für alle Fälle

Vielseitige Alltagsküche: Garen im Ofen für alle Fälle
Poulet mit Couscous und zum Dessert Pflaumenkuchen: ein Menü für den Alltag oder für die kleine Einladung zwischendurch (Garzeit: ca. 60 Minuten).

Familienfrauen und Hausmänner bekochen hierzulande ihre Familie leidenschaftlich gerne über Mittag. Das Kochen im Ofen ermöglicht ihnen eine neue Variante: Zubereiten, ab in den Ofen und die Garzeit nutzen, zum Beispiel fürs Hobby, sportliche Aktivitäten, die Haustiere oder einfach für Hausarbeiten. Selbst wenn sich nicht alle Familienmitglieder gleichzeitig an den Tisch setzen können, ist das Garen im Ofen ideal: Die einzelnen Menükomponenten bleiben entweder an der Wärme im Ofen oder können herausgenommen werden zum Abkühlen, denn selbst Kuchen und Desserts gehören zum «Prinzip Ofenkochen».

Kochen im Ofen eignet sich aber nicht nur für den Familientisch. Alle Haushalte von zwei bis vier Personen können vom einfachen, aber pfiffigen Garprinzip profitieren, sei es in der WG oder für die kleine Einladung zwischendurch. Immer bleibt Zeit, die Küche noch vor dem Service aufzuräumen.

Rezept für das Ofen-Set «Menü»: Poulet Marrakesch mit Couscous, Pflaumenkuchen.

«Kochen im Ofen»: Inspirationen aus dem Buch zum Ofen-Set «Menü»

«Kochen im Ofen»: Inspirationen aus dem Buch zum Ofen-Set «Menü»
1. «Kochen im Ofen»
Gratis zu jedem Ofen-Set «Menü»: das Buch «Kochen im Ofen» mit 38 gelingsicheren Menüs, abgestimmt auf die Ofen-Formen.
«Kochen im Ofen»: Inspirationen aus dem Buch zum Ofen-Set «Menü»
2. Pouletschenkel mit Krautstiel, Tirolerkuchen
Garzeit: ca. 40 Minuten
«Kochen im Ofen»: Inspirationen aus dem Buch zum Ofen-Set «Menü»
3. Gnocchi mit Basilikum-Pesto, Prosecco-Nektarinen
Garzeit: ca. 35 Minuten
«Kochen im Ofen»: Inspirationen aus dem Buch zum Ofen-Set «Menü»
4. Gefüllte Peperoni, Mohn-Hefekuchen mit Kompott
Garzeit: ca. 45 Minuten
«Kochen im Ofen»: Inspirationen aus dem Buch zum Ofen-Set «Menü»
5. Spinatstrudel mit Gurkensauce, Marzipanäpfel
Garzeit: ca. 40 Minuten
«Kochen im Ofen»: Inspirationen aus dem Buch zum Ofen-Set «Menü»
6. Knöpfligratin mit Spiegeleiern und Rüeblisalat
Garzeit: ca. 25 Minuten
«Kochen im Ofen»: Inspirationen aus dem Buch zum Ofen-Set «Menü»
7. Chili con Wurst mit Avocadosalat und Nachos
Garzeit: ca. 40 Minuten
«Kochen im Ofen»: Inspirationen aus dem Buch zum Ofen-Set «Menü»
8. Speckkartoffeln mit Lauch und Champignons
Garzeit: ca. 40 Minuten
«Kochen im Ofen»: Inspirationen aus dem Buch zum Ofen-Set «Menü»
9. Weinsuppe, Ofengemüsesalat mit Nussbrot
Garzeit: ca. 40 Minuten
«Kochen im Ofen»: Inspirationen aus dem Buch zum Ofen-Set «Menü»
10. Medaillons mit Erbslisalat, Trauben-Trifle
Garzeit: ca. 30 Minuten

Die Leichtigkeit des Seins

Die Leichtigkeit des Seins
Das Ofen-Set «Menü» ist leicht und pflegeleicht - ein Gewinn für die Küche!

Das Ofen-Set «Menü» von Betty Bossi, ein Ofengarformen-Dreierset, passt auf alle herkömmlichen Backbleche und eignet sich für verschiedenartigste Menüs (siehe oben). Mahlzeiten mit und ohne Fleisch, Beilagen aller Art und selbst Küchlein, Kompotte und Desserts lassen sich darin gleichzeitig nebeneinander bei einheitlicher Temperatur um 200 Grad garen. Statt Eintopf gibts Dreitopf in allen Variationen!

Die praktischen Kunststoffformen sind nicht nur leicht, sondern auch pflegeleicht und spülmaschinentauglich, ausserdem hitzebeständig und lebensmittelecht. Nicht zum ersten Mal bietet Betty Bossi Küchenhelfer aus diesem Material an: Der Spritzschutzdeckel CLEAN AIR sowie die Griffe und der Drehverschluss des praktischen Shake & Bake sind aus diesem patenten Kunststoff.

Tipps für den Zeitvertreib

Tipps für den Zeitvertreib
Tun Sie sich etwas Gutes und freuen Sie sich gleichzeitig auf das Menü, das im Ofen gart.

Die Garzeiten beim Kochen im Ofen betragen je nach Menü ca. 30 bis ca. 90 Minuten. Was tun Sie in dieser Zeit? Hier ein paar Vorschläge für drinnen und draussen:
 

  • Beine hochlagern: 5-10 Minuten genügen, um den Rückfluss des Blutes anzuregen und die Venen zu entlasten. Lassen Sie dabei den Tag Revue passieren.
  • Lesen: Ihr Lieblingsbuch ist viel zu schade nur für den Nachttisch. Schalten Sie ab und tauchen Sie in faszinierende Geschichten zwischen Buchdeckeln ein, während das Essen im Ofen gart.
  • Gut zu Fuss: Gönnen Sie Ihren Füssen etwas Gutes und pflegen Sie sie fit und schön. Dazu gehören ein Fussbad, eine Pedicure und ein trendiger Nagellack.
  • Yoga: Grüssen Sie vor dem Abendessen die Sonne und entspannen Sie von innen. Yoga beruhigt und öffnet die Sinne.
  • Spielen ist gesund: Statt an den Kindern herumzunörgeln, spielen Sie mit ihnen! Das gemeinsame Spiel macht Spass und regt an - nicht zuletzt den Appetit.
  • Fit wie ein Turnschuh: Wer einen Garten oder einen Hund hat, dem muss man nicht erzählen, was man draussen alles machen kann. Ein paar Extraminuten an der frischen Luft sind für Zwei- und Vierbeiner gleichermassen anregend. Auch ohne Hund tut ein Spaziergang bei jedem Wetter gut. Das Tempo ist nicht wichtig, Hauptsache durchatmen!
  • Schöne Künste: Entdecken Sie Ihre schlummernden Talente und seien Sie kreativ! Malen, zeichnen, Musik machen, designen und stricken beflügeln das Selbstbewusstsein.
  • Last, but not least: Wer erst nach dem Essen so richtig abschalten kann, kann die gewonnene Zeit davor natürlich auch für Hausarbeit nutzen. Passende Artikel dazu gibts in unserem Shop.


Haben Sie unsere Tipps nicht inspiriert? Machen Sie sich eine eigene Liste, zum Beispiel auf der Schiefertafel «fix&flex», und pinnen Sie sie an die Kühlschranktüre.

Text: Gina Graber

1. September 2014



<
>