BLITZ-LEBKUCHENHAUS

12.12.2018

Knusper, knusper knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen? Von einem Lebkuchenhaus, wie man es aus dem Märchen kennt, träumen viele Kinder. Mit einem feinen Lebkuchenteig, einer Eisweissspritzglasur und bunten Verzierungen wie Schokolinsen und Nonpareilles lässt sich dieser Traum ganz einfach realisieren. Ein Projekt, bei dem nicht nur Kinder auf Ihre Kosten kommen.

Logo A point

Die Sendung «À point» vermittelt Wissenswertes rund
um die Themen Küche, Kochen und Backen.

Jeden Montag bis Freitag um 11:40 Uhr auf Radio SRF 1. Die Kochredaktorin Maja Brunner stellt jeden Freitag schmackhafte Rezeptideen inklusive Tipps für die beste Zubereitung vor - Mittwochs mit den Betty Bossi Backexpertinnen. #srf1backliebe

Sendung verpasst

BLITZ-LEBKUCHENHAUS

  • Teig auf wenig Mehl oder zwischen einem aufgeschnittenen Plastikbeutel ca. 7 mm dick zu einem Quadrat auswallen. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und die verschiedenen Hausteile mithilfe der Schablone ausschneiden. Für die Türen und Fenster bei den Dächern und Giebeln Formen (z. B. Herzen) ausstechen. Alle Teile auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit wenig Milch bestreichen.
  • Bonbons im Cutter fein mahlen oder mit dem Wallholz fein zerstossen. Je 1 Teelöffel in die Tür- und Fensteröffnungen verteilen.
  • Backen: ca. 10 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, mit dem Backpapier auf ein Gitter ziehen, auskühlen.
  • Eiweiss mit dem Zitronensaft leicht verklopfen, Puderzucker darunterrühren, in einen Einweg-Spritzsack füllen, eine kleine Ecke abschneiden.
  • Lebkuchenhaus zusammensetzen: Giebel und Seiten unten gerade schneiden, mit der Eiweissglasur zusammenkleben, stützen (z. B. mit Gläsern), trocknen lassen. Die Teile für das Dach aufsetzen, mit Glasur ankleben, stützen, bis die Glasur trocken ist. Lebkuchenhäuschen und restliche Lebkuchenstücke (z. B. für den Weg) mit Glasur verzieren, trocknen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.
  • Tipps: Aus einem zweiten Betty Bossi Teig Tännchen zubereiten (siehe Tipps) oder Popcorntännchen herstellen (siehe Tipps). Lebkuchenteig selber herstellen (siehe Tipps). Das Schnittmuster für das Häuschen hier herunterladen. 2/3 des Lebkuchenteigs zu einem Quadrat (25 × 25 cm) auswallen, Lebkuchenhaus gleich zubereiten, mit dem restlichen Teig Tannen formen (siehe Tipps).


LEBKUCHEN

  • Lebkuchenteig: Mehl, Zucker, Kakaopulver und Lebkuchengewürz in einer Schüssel mischen. Honig beigeben, Triebsalz mit der Milch anrühren, beigeben, mischen, zu einem weichen, glatten Teig kneten, flach drücken, gut in Klarsichtfolie einpacken, ca. 24 Std. kühl stellen.
  • Tipp - Verschneite Tannen: Restlichen Lebkuchenteig ca. 4 mm dick auswallen. Verschieden grosse Sterne ausstechen, backen wie Lebkuchenhaus, mit Gummiarabikum bestreichen, auskühlen. Sterne mit der restlichen Eiweissglasur aufeinanderkleben, sodass Tannen entstehen. Mit Puderzucker bestäuben, trocknen lassen.
  • Tannenbaum für Lebkuchenhaus: Wenig Popcorn mit weisser Kuchenglasur übergiessen und zu Tannen aufschichten und trocknen lassen.



Rezeptsammlung

Rezeptsammlung
  • Claudia Boutellier

    Claudia Boutellier

    Claudia Boutellier ist Rezeptredaktorin bei Betty Bossi. Sie schreibt unter anderem Rezepte für Kochbücher, für das Betty Bossi Mix Magazin und den Back-Newsletter und ist regelmässig am Mittwoch in der Sendung «À point» zu Gast. Nebst mit Kochen, Backen und gutem Essen, verbringt sie ihre Freizeit auch gerne mal lesend mit einem spannenden Buch, tanzend im Ausgang, schwitzend im Fitnesscenter oder theatralisch beim Laienschauspiel.

  • Katharina Rippstein

    Katharina Rippstein

    Als Rezeptredaktorin für die Betty Bossi Zeitung und weitere Projekte ist Katharina Rippstein immer auf dem neusten Stand, was die Trends in der Küche angehen. Die ausgebildete Köchin und Konditorin/Confiseurin hatte schon als Kind eine Leidenschaft fürs Backen, und gibt diese nun auch in der Sendung «À point» weiter. Wenn sie nicht gerade backt oder Freunde bekocht, entdeckt sie die Welt. Lieblingsstädte: Rotterdam, Basel und München.

  • Teaser Claudia Boutellier

  • Teaser Katharina Rippstein

Maja Brunner

Kochredaktorin À point
Maja Brunner hat ursprünglich nicht Köchin gelernt. Sie hat Geschichte und Deutsch studiert.
Danach arbeitete sie bei Radio SRF 1 als Redaktorin und Produzentin. Heute beschäftigt sie sich vor allem leidenschaftlich mit Food-Themen – unter anderem in der Radiosendung À point.
Sie lebt mit ihrer Familie in Zürich.

Online Kochplattform von Radio SRF 1
Lieblings Koch- und Backrezepte von unseren HörerInnen, Hintergrundgeschichten rund um die Küche, Küchentricks und alles was das Feinschmeckerherz begehrt stellt ihnen Maja Brunner persönlich auf der Online Kochplattform von Radio SRF 1 vor.

Sendung 12. Dezember 2018