Falafel

10.2.2020

Falafel wird aus getrockneten Kichererbsen zubereitet. Es ist jedoch auch möglich Falafel mit anderen Hülsenfrüchten, z.B. getrockneten Bohnen, zuzubereiten. Traditionell werden die kleinen Kugeln frittiert. In unserem Falafel-Rezept wird mit Zitrone, Zwiebel, Knoblauch, Petersilie, Kreuzkümmel und Paprika alles gewürzt. Es kann aber auch sein, dass klassisch bis zu zwölf Gewürze z.B. Gewürznelken, Koriander, Kümmel, Kreuzkümmel, Muskat, schwarzer Pfeffer und Zimt dazu verwendet werden. Passend zu Falafel ist eine Joghurtsauce.

Logo A point

À point

Jeden Montag bis Freitag um 11:40 Uhr auf Radio SRF 1. In der Sendung «À point - Wissen aus der Küche auf den Punkt gebracht» hören Sie viel Wissenswertes rund um die Küche und das Kochen.

Sendung verpasst

Falafel

  • Kichererbsen in eine Schüssel geben, kaltes Wasser darübergiessen, zugedeckt ca. 12 Std. oder über Nacht quellen lassen. Kichererbsen abtropfen, abspülen, im siedenden Wasser ca. 30 Min. weich köcheln, abtropfen.
  • Von der Zitrone Schale abreiben, beiseite stellen, Saft auspressen. Zwiebel und Knoblauch schälen, grob schneiden, mit 1 EL Zitronensaft, Öl und den Kichererbsen pürieren.
  • Petersilie grob schneiden, mit der beiseite gestellten Zitronenschale, Kichererbsenmehl, Backpulver, Kreuzkümmel, Paprika und Salz unter die Kichererbsenmasse mischen. Masse mit nassen Händen zu ca. 16 baumnussgrossen Kugeln formen.
  • Frittieren: Ofen auf 60 Grad vorheizen. Brattopf bis ⅓ Höhe mit Öl füllen, auf ca. 180 Grad erhitzen. Kugeln portionenweise mit einer Schaumkelle hineingeben, rundum ca. 1½ Min. frittieren. Herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen. Falafel im leicht geöffneten Ofen warm stellen.
  • Aceto, Öl und Joghurt verrühren, würzen. Salat mit etwas Sauce mischen, mit den Falafeln und der restlichen Sauce anrichten.

Rezeptsammlung

Rezeptsammlung
  • Claudia Boutellier

    Claudia Boutellier

    Claudia Boutellier ist Rezeptredaktorin bei Betty Bossi. Sie schreibt unter anderem Rezepte für Kochbücher, für das Betty Bossi Mix Magazin und den Back-Newsletter und ist regelmässig am Mittwoch in der Sendung «À point» zu Gast. Nebst mit Kochen, Backen und gutem Essen, verbringt sie ihre Freizeit auch gerne mal lesend mit einem spannenden Buch, tanzend im Ausgang, schwitzend im Fitnesscenter oder theatralisch beim Laienschauspiel.

  • Katharina Rippstein

    Bettina Bernhardsgrütter

    Kundenfragen rund ums Backen kennt Bettina Bernhardsgrütter viele. Deshalb sind die praktischen Tipps & Tricks von ihr sehr beliebt. Seit vielen Jahren berät sie Betty Bossi KundInnen am Telefon oder über die digitalen Kanäle. Ihre Gäste bewirtet sie gerne zuhause im Appenzellerland mit selber Gebackenem. Oft ist Bettina auch mit dem Velo oder den Wanderschuhen in der Natur unterwegs. Schlangenbrot oder eine Gerstensuppe am offenen Feuer schmeckt draussen einfach noch besser.

  • Teaser Claudia Boutellier

  • Teaser Katharina Rippstein

Maja Brunner

Kochredaktorin À point
Maja Brunner hat ursprünglich nicht Köchin gelernt. Sie hat Geschichte und Deutsch studiert.
Danach arbeitete sie bei Radio SRF 1 als Redaktorin und Produzentin. Heute beschäftigt sie sich vor allem leidenschaftlich mit Food-Themen – unter anderem in der Radiosendung À point.
Sie lebt mit ihrer Familie in Zürich.

Online Kochplattform von Radio SRF 1
Lieblings Koch- und Backrezepte von unseren HörerInnen, Hintergrundgeschichten rund um die Küche, Küchentricks und alles was das Feinschmeckerherz begehrt stellt ihnen Maja Brunner persönlich auf der Online Kochplattform von Radio SRF 1 vor.

Sendung 27. Januar 2020