Star des Monats: Rosenkohl

Star des Monats: Rosenkohl

Am Rosenkohl scheiden sich die Geister wie an keinem anderen Gemüse. Das liegt nicht nur an der Bitternote, sondern auch an der Konsistenz, denn die traditionelle Zubereitung lässt ihn schnell matschig werden. Probieren Sie mal, den Rosenkohl in einzelne Blätter zu zerlegen und anzubraten. So schmeckt er gleich ganz anders!

  • Gewürze wie Kümmel, Anis oder Fenchel machen ihn bekömmlicher.
  • Enthält doppelt so viel Vitamin C wie dieselbe Menge Orangen.
  • Die Kombination von Thiamin und Folsäure macht ihn zum idealen Gemüse für Menschen mit Konzentrationsmangel.
  • Ist ein natürlicher Folsäure-Lieferant.
  • Eine Prise Zucker im Kochwasser mildert den kohligen Geschmack.