Paella

Paella

Spanien liegt so nah. Mit Pouletfleisch und verschiedenen Meeresfrüchten lässt sich eine köstliche Paella auf den Tisch zaubern!

Vor- und zubereiten: ca. 55 Min.
6 Personen

Zubereitung

  • 3
    Pouletschenkel (je ca. 180 g)
    Gelenke durchschneiden
  • wenig
    Salz, Pfeffer, Paprika
    würzen, beiseite stellen
  • 6
    Riesencrevetten, ungeschält
  • 600 g
    gemischte Meerfische, z. B. Schwertfisch, Seeteufel
    in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden
  • 3 EL
    Zitronensaft
    darüberträufeln
  • Salz und Pfeffer
    würzen
  • Olivenöl, zum Braten
    in der Paella-Pfanne oder im Wok über starker Glut heiss werden lassen. Zuerst Pouletteile, dann Riesencrevetten und Fischstücke nacheinander anbraten, getrennt, zugedeckt beiseite stellen
  • 2
    Zwiebeln, fein gehackt
  • 6
    Knoblauchzehen, gepresst
  • 1
    rote Peperoni, in Streifen
    alles in derselben Pfanne ca. 4 Min. dämpfen
  • 2
    Briefchen Safran
    darüberstreuen
  • 350 g
    Risotto-Reis, z. B. Vialone oder Arborio
    beigeben, dünsten
  • 2 dl
    Weisswein
    dazugiessen, etwas einkochen
  • 2
    Paprika-Würste
    in dicke Scheiben schneiden und mit den Pouletteilen beigeben
  • 1 l
    kräftige Hühnerbouillon
    nach und nach dazugiessen, rühren, ca. 15 Min. köcheln
  • 2 grosse
    Tomaten, geschält, entkernt, in Würfeli
  • 2 EL
    glattblätterige Petersilie, grob gehackt
  • 200 g
    frische Erbsli
    alles beigeben, 5 Min. köcheln. Paella vom Grill nehmen, Fischstücke und Crevetten vorsichtig daruntermischen und 5 Min. ruhen lassen, nicht mehr rühren

Zusatzinformationen

  • Tip Statt frischer tiefgekühlte Erbsli, kalt abgespült verwenden.
  • offener Grill – direkte Grilliermethode

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten