Mortadella-Gipfeli

Mortadella-Gipfeli

Der Apéro-Klassiker in einer italienisch angehauchten Variante: Pastateig gefüllt mit Mortadella, Quark und Parmesan.

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.
Backen: ca. 9 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Mortadella und alle Zutaten bis und mit Pfeffer in einer Schüssel mischen.
  • Pastateige entrollen, in je 12 Dreiecke schneiden.
  • Je ca. 1 EL Füllung auf den Dreiecken verteilen, dabei einen Rand von ca. 1 cm frei lassen.
  • Teigränder mit Ei bestreichen, Dreiecke zur Spitze hin aufrollen, dabei Seiten immer wieder gut zusammendrücken.
  • Gipfeli auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit restlichem Ei bestreichen.
  • Backen: ca. 9 Min. in der oberen Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter abkühlen, noch lauwarm servieren.
Nährwert pro Pro Stück:
kcal
52
F
2g
Kh
5g
E
2g

Zusatzinformationen

  • Ergibt: 24 Stück
  • Gut zu wissen: Das Rezept ist für 1 bis 2 Rollen Pastateig berechnet. Das Produkt ist im Kühlregal bei Coop zu finden.
  • Ungeöffnete Rollen sind im Kühlschrank einige Zeit haltbar (siehe Verkaufs- und Haltbarkeitsdatum auf der Verpackung).
  • Der Pastateig lässt sich auch tiefkühlen. Haltbarkeit: Ca. 3 Monate. Auftauen ca. 4 Std. im Kühlschrank.
  • Pastateig immer kühl verarbeiten.
  • Pastateig entrollen, überschüssiges Mehl auf der Oberfläche mit einem Pinsel entfernen.
  • Aus dem Pastateig lassen sich auch Cannelloni, Lasagne, Nudeln und Ravioli zubereiten.
  • Die Rollen sind auf den Betty Bossi «Ravioli-Täschler» und «Quickwipp» abgestimmt.
  • Weitere Informationen, Tipps und Tricks sowie Rezepte finden sich auf der Verpackung.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten