Pikante Chips

Pikante Chips

Pastateig lässt sich im Backofen mit etwas Sambal Oelek in eine feurige Knabberei verwandeln.
 
einfache Zubereitungeinfache Zubereitung
ca. 15Min.ca. 15Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

2 Rollen Pastateig (siehe «Gut zu wissen»)
3 EL Öl
1 TL Sambal Oelek
1 Prise Salz
Und so wirds gemacht:
1. Öl, Sambal Oelek und Salz in einer kleinen Schüssel verrühren.
2. Einen Pastateig entrollen, quer halbieren, auf ein Backpapier legen.
3. Teighälften mit der Mischung bestreichen, in 8 gleich grosse Rechtecke schneiden. Backpapier auf den Blechrücken ziehen.
4. Backen: ca. 4 Min. in der oberen Hälfte des auf 250 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen. Zweite Portion gleich zubereiten.
Ergibt: 
16 Stück
Lässt sich vorbereiten: 
Chips 1 Tag im Voraus backen. In einer Dose gut verschlossen aufbewahren.
Gut zu wissen: 
Das Rezept ist für 1 bis 2 Rollen Pastateig berechnet. Das Produkt ist im Kühlregal bei Coop zu finden.
Ungeöffnete Rollen sind im Kühlschrank einige Zeit haltbar (siehe Verkaufs- und Haltbarkeitsdatum auf der Verpackung).
Der Pastateig lässt sich auch tiefkühlen. Haltbarkeit: Ca. 3 Monate. Auftauen ca. 4 Std. im Kühlschrank.
Pastateig immer kühl verarbeiten.
Pastateig entrollen, überschüssiges Mehl auf der Oberfläche mit einem Pinsel entfernen.
Aus dem Pastateig lassen sich auch Cannelloni, Lasagne, Nudeln und Ravioli zubereiten.
Die Rollen sind auf den Betty Bossi «Ravioli-Täschler» und «Quickwipp» abgestimmt.
Weitere Informationen, Tipps und Tricks sowie Rezepte finden sich auf der Verpackung.

Service

Nährwert pro Pro Stück:
  • 65 kcal
  • 3 g
  • Kh 8 g
  • 2 g

Kundenbewertung für dieses Rezept