Süsse Vanille-Sushi

Süsse Vanille-Sushi

Schön verpacktes Dessert: Gekochten Pastateig mit Milchreis, Mango- und Papayastreifen und Zitronenmelisse füllen und einrollen.
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

1 Rolle Pastateig (siehe «Gut zu wissen»)
Wasser, siedend
1 Beutel Fertig-Milchreis (z. B. Dr. Oetker)
3.5 dl Milch
2 EL Zucker
1 kleine Mango, in Stängelchen
1 kleine Papaya, in Stängelchen
12 Zitronenmellissenblätter, längs halbiert
Und so wirds gemacht:
1. Milchreis mit nur 31/2 dl Milch nach Anweisung auf der Packung zubereiten. Zucker beigeben, mischen, auskühlen.
2. Pastateig entrollen, quer vierteln, im Wasser al dente kochen, kalt abspülen, auf einem Tuch abtropfen. Reis ca. 1 cm dick auf den unteren Teighälften verteilen, glatt streichen.
3. Mango- und Papayastängelchen nebeneinander darauf legen.
4. Zitronenmelisse dazwischen legen, von unten her satt aufrollen.
5. Nach Belieben Rollen in 50 g Pistazien, sehr fein gehackt, wenden. In ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden.
Ergibt: 
32 Stück
Gut zu wissen: 
Das Rezept ist für 1 bis 2 Rollen Pastateig berechnet. Das Produkt ist im Kühlregal bei Coop zu finden.
Ungeöffnete Rollen sind im Kühlschrank einige Zeit haltbar (siehe Verkaufs- und Haltbarkeitsdatum auf der Verpackung).
Der Pastateig lässt sich auch tiefkühlen. Haltbarkeit: Ca. 3 Monate. Auftauen ca. 4 Std. im Kühlschrank.
Pastateig immer kühl verarbeiten.
Pastateig entrollen, überschüssiges Mehl auf der Oberfläche mit einem Pinsel entfernen.
Aus dem Pastateig lassen sich auch Cannelloni, Lasagne, Nudeln und Ravioli zubereiten.
Die Rollen sind auf den Betty Bossi «Ravioli-Täschler» und «Quickwipp» abgestimmt.
Weitere Informationen, Tipps und Tricks sowie Rezepte finden sich auf der Verpackung.

Service

Nährwert pro Pro Stück:
  • 38 kcal
  • 1 g
  • Kh 7 g
  • 1 g

Kundenbewertung für dieses Rezept