Zuckerschnecken

Zuckerschnecken

Für Leckermäuler: Röllchen aus Pastateig frittieren und dann in einem Gelee aus Dessertwein wenden.
 
einfache Zubereitungeinfache Zubereitung
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

1 Rolle Pastateig (siehe «Gut zu wissen»)
wenig Wasser
Öl zum Frittieren
2 dl Süsswein (z. B. Vin Santo)
90 g Gelierzucker
2 EL Mandelblättchen, geröstet
Und so wirds gemacht:
1. Pastateig entrollen, mit gezacktem Teigrädchen längs in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Streifen locker schneckenförmig aufrollen (ca. 6 cm Ø), Enden mit Wasser bestreichen, sorgfältig andrücken.
2. Frittieren: Öl ca. 2 cm hoch in einer weiten unbeschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Teigschnecken portionenweise beidseitig je ca. 1 Min. frittieren. Herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen.
3. Süsswein und Gelierzucker unter Rühren in einer Pfanne aufkochen, ca. 4 Min. sprudelnd kochen, evtl. abschäumen, abkühlen.
4. Teigschnecken im Süsswein-Gelee wenden, auf ein Gitter setzen, mit Mandelblättchen verzieren.
Ergibt: 
Ca. 16 Stück
Gut zu wissen: 
Das Rezept ist für 1 bis 2 Rollen Pastateig berechnet. Das Produkt ist im Kühlregal bei Coop zu finden.
Ungeöffnete Rollen sind im Kühlschrank einige Zeit haltbar (siehe Verkaufs- und Haltbarkeitsdatum auf der Verpackung).
Der Pastateig lässt sich auch tiefkühlen. Haltbarkeit: Ca. 3 Monate. Auftauen ca. 4 Std. im Kühlschrank.
Pastateig immer kühl verarbeiten.
Pastateig entrollen, überschüssiges Mehl auf der Oberfläche mit einem Pinsel entfernen.
Aus dem Pastateig lassen sich auch Cannelloni, Lasagne, Nudeln und Ravioli zubereiten.
Die Rollen sind auf den Betty Bossi «Ravioli-Täschler» und «Quickwipp» abgestimmt.
Weitere Informationen, Tipps und Tricks sowie Rezepte finden sich auf der Verpackung.

Service

Nährwert pro Pro Stück:
  • 73 kcal
  • 2 g
  • Kh 10 g
  • 1 g

Kundenbewertung für dieses Rezept