Zuckerschnecken

Zuckerschnecken

Für Leckermäuler: Röllchen aus Pastateig frittieren und dann in einem Gelee aus Dessertwein wenden.

einfache Zubereitung
Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Pro Stück:
kcal
73
F
2g
Kh
10g
E
1g

Und so wirds gemacht:

  • Pastateig entrollen, mit gezacktem Teigrädchen längs in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Streifen locker schneckenförmig aufrollen (ca. 6 cm Ø), Enden mit Wasser bestreichen, sorgfältig andrücken.
  • Frittieren: Öl ca. 2 cm hoch in einer weiten unbeschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Teigschnecken portionenweise beidseitig je ca. 1 Min. frittieren. Herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen.
  • Süsswein und Gelierzucker unter Rühren in einer Pfanne aufkochen, ca. 4 Min. sprudelnd kochen, evtl. abschäumen, abkühlen.
  • Teigschnecken im Süsswein-Gelee wenden, auf ein Gitter setzen, mit Mandelblättchen verzieren.

Zusatzinformationen

  • Ergibt: Ca. 16 Stück
  • Gut zu wissen: Das Rezept ist für 1 bis 2 Rollen Pastateig berechnet. Das Produkt ist im Kühlregal bei Coop zu finden.
  • Ungeöffnete Rollen sind im Kühlschrank einige Zeit haltbar (siehe Verkaufs- und Haltbarkeitsdatum auf der Verpackung).
  • Der Pastateig lässt sich auch tiefkühlen. Haltbarkeit: Ca. 3 Monate. Auftauen ca. 4 Std. im Kühlschrank.
  • Pastateig immer kühl verarbeiten.
  • Pastateig entrollen, überschüssiges Mehl auf der Oberfläche mit einem Pinsel entfernen.
  • Aus dem Pastateig lassen sich auch Cannelloni, Lasagne, Nudeln und Ravioli zubereiten.
  • Die Rollen sind auf den Betty Bossi «Ravioli-Täschler» und «Quickwipp» abgestimmt.
  • Weitere Informationen, Tipps und Tricks sowie Rezepte finden sich auf der Verpackung.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten