Beerentörtchen

Beerentörtchen

Backen für den süssen Bärenhunger: Pastateig zu kleinen Förmchen auslegen, Lemon Curd (britischer Brotaufstrich) mit Beeren nach Wahl hineingeben.

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.
Backen: ca. 6 Min.
vegetarisch

Und so wirds gemacht:

  • Pastateig entrollen, längs dritteln, jeden Streifen in 8 gleich grosse Stücke schneiden. Förmchen damit auslegen, dabei die Förmchenwände etwas nach aussen drücken (ca. 4 cm Ø).
  • Blindbacken: ca. 6 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen, evtl. Förmchen entfernen.
  • Lemon Curd auf die Bödeli verteilen, mit Beeren verzieren.
Nährwert pro Pro Stück:
kcal
36
F
1g
Kh
5g
E
1g

Zusatzinformationen

  • Form: Für 24 Papierförmchen von je ca. 3 cm Ø
  • Lässt sich vorbereiten: Bödeli 2 Tage im Voraus backen. In einer Dose gut verschlossen aufbewahren. Kurz vor dem Servieren füllen, verzieren.
  • * Lemon Curd ist ein britischer Brotaufstrich aus Zitronensaft, Eiern, Zucker und Butter. Erhältlich in grossen Lebensmittelläden.
  • Gut zu wissen: Das Rezept ist für 1 bis 2 Rollen Pastateig berechnet. Das Produkt ist im Kühlregal bei Coop zu finden.
  • Ungeöffnete Rollen sind im Kühlschrank einige Zeit haltbar (siehe Verkaufs- und Haltbarkeitsdatum auf der Verpackung).
  • Der Pastateig lässt sich auch tiefkühlen. Haltbarkeit: Ca. 3 Monate. Auftauen ca. 4 Std. im Kühlschrank.
  • Pastateig immer kühl verarbeiten.
  • Pastateig entrollen, überschüssiges Mehl auf der Oberfläche mit einem Pinsel entfernen.
  • Aus dem Pastateig lassen sich auch Cannelloni, Lasagne, Nudeln und Ravioli zubereiten.
  • Die Rollen sind auf den Betty Bossi «Ravioli-Täschler» und «Quickwipp» abgestimmt.
  • Weitere Informationen, Tipps und Tricks sowie Rezepte finden sich auf der Verpackung.
  • Tipp: Statt Lemon Curd 125 g Zitronenquark verwenden.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten