Himbeer-Cornets

Himbeer-Cornets

Aus Pastateig lassen sich im Handumdrehen kleine Cornets fertigen, die mit Himbeerquark gefüllt werden können.
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

1 Rolle Pastateig (siehe «Gut zu wissen»)
1 Ei, verklopft
250 g Himbeerquark
einige Himbeeren
Und so wirds gemacht:
1. Je 4 Kreise von ca. 15 cm Ø  auf 3 Backpapiere zeichnen, ausschneiden. Kreise je einmal falten, zu Tüten von ca. 3 cm Ø  aufrollen, mit Büroklammern fixieren.
2. Pastateig entrollen, in 12 gleich grosse Quadrate schneiden, auf die Papiertüten aufrollen. Enden mit Ei bestreichen, gut andrücken. Cornets auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit restlichem Ei bestreichen.
3. Backen: ca. 5 Min. in der oberen Hälfte des auf 250 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.
4. Himbeerquark in einen Spritzsack mit gezackter Tülle (ca. 8 mm Ø) geben. Cornets füllen, mit Himbeeren verzieren.
Ergibt: 
12 Stück
Lässt sich vorbereiten: 
Cornets 2 Tage im Voraus backen. In einer Dose gut verschlossen aufbewahren. Kurz vor dem Servieren füllen, verzieren.
Gut zu wissen: 
Das Rezept ist für 1 bis 2 Rollen Pastateig berechnet. Das Produkt ist im Kühlregal bei Coop zu finden.
Ungeöffnete Rollen sind im Kühlschrank einige Zeit haltbar (siehe Verkaufs- und Haltbarkeitsdatum auf der Verpackung).
Der Pastateig lässt sich auch tiefkühlen. Haltbarkeit: Ca. 3 Monate. Auftauen ca. 4 Std. im Kühlschrank.
Pastateig immer kühl verarbeiten.
Pastateig entrollen, überschüssiges Mehl auf der Oberfläche mit einem Pinsel entfernen.
Aus dem Pastateig lassen sich auch Cannelloni, Lasagne, Nudeln und Ravioli zubereiten.
Die Rollen sind auf den Betty Bossi «Ravioli-Täschler» und «Quickwipp» abgestimmt.
Weitere Informationen, Tipps und Tricks sowie Rezepte finden sich auf der Verpackung.

Service

Nährwert pro Pro Stück:
  • 66 kcal
  • 1 g
  • Kh 10 g
  • 4 g

Kundenbewertung für dieses Rezept