Cannelloni mit Poulet und Zucchini

Cannelloni mit Poulet und Zucchini

Probieren Sie den italienischen Klassiker mal anders und füllen Sie den Pastateig mit Pouletbrüstli, Mascarpone und Zucchini.
 
ca. 55Min.ca. 55Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

4 EL Olivenöl
0.5 Limette, nur abgeriebene Schale
2 Knoblauchzehen, gepresst
0.5 EL Oreganoblättchen, fein gehackt
0.5 EL Thymianblättchen, fein gehackt
wenig Pfeffer aus der Mühle alles in einer kleinen Schüssel gut verrühren
2 Pouletbrüstli (je ca. 150 g), in 12 ca. 6 cm langen Streifen mit der Hälfte der Marinade mischen, zugedeckt kühl stellen
3 Zucchini (je ca. 180 g) je längs in 8 ca. 2 mm dicke Scheiben schneiden, auf einer Platte auslegen
0.75 TL Salz beidseitig salzen, ca. 20 Min. ziehen lassen. Mit Haushaltpapier trockentupfen, beidseitig mit der restlichen Marinade bestreichen
250 g Mascarpone
100 g geriebener Parmesan
3 EL Milch
0.5 Limette, nur abgeriebene Schale
2 Prisen Salz
wenig Pfeffer alles in einer Schüssel mischen, ca. 1/3 für die Sauce beiseite stellen
2 Rollen Pastateig, entrollt je quer in 6 gleich grosse Stücke schneiden
0.25 TL Salz Pouletstreifen salzen
Formen: 2 Zucchinischeiben auf je ein Teigblatt legen. Ca. 1 1/2 EL Mascarpone-Masse auf eine Schmalseite des Teigblattes geben, dabei links und rechts je einen Rand von ca. 1 cm frei lassen. 1 Pouletstreifen auf die Masse legen, satt aufrollen, in die vorbereitete Form legen. Restliche Cannelloni gleich formen.
beiseite gestellte Mascarpone-Masse
1 dl Gemüsebouillon
1 dl Rahm alles gut verrühren, über die Cannelloni giessen
Gratinieren: ca. 20 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.
Ergibt: 
12 Stück
Form: 
Für eine weite ofenfeste Form von ca. 4 Litern, gefettet
Tipp: 
Statt Pastateig 12 weisse Lasagneblätter (ca. 200 g), al dente gekocht, kalt abgespült, trockengetupft, verwenden.

Service

Nährwert pro Pro Person:
  • 864 kcal
  • 60 g
  • Kh 39 g
  • 41 g

Kundenbewertung für dieses Rezept