Lasagne alla peperonata

Lasagne alla peperonata

Suchten Sie nicht schon lange nach einer vegetarischen Lasagne?

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.
Gratinieren: ca. 30 Min.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Person:
kcal
584
F
30g
Kh
53g
E
24g

Peperonata

  • Olivenöl zum Anbraten
    in einer Bratpfanne heiss werden lassen
  • 450 g
    gelbe Peperoni
  • 450 g
    rote Peperoni
    längs vierteln, quer in ca. 1 cm breite Streifen schneiden, portionenweise anbraten, herausnehmen, evtl. wenig Öl beigeben
  • 2
    Zwiebeln
  • 2
    Knoblauchzehen
    fein hacken, andämpfen
  • 1 Dose
    gehackte Tomaten (ca. 400 g)
  • 2 EL
    Tomatenpüree
    beigeben, aufkochen, Hitze reduzieren, Peperoni wieder beigeben
  • 0.5 EL
    Majoranblättchen, fein gehackt
  • 0.5 EL
    Thymianblättchen, fein gehackt
  • 1.5 TL
    Salz, wenig Pfeffer
    alles beigeben, ca. 15 Min. köcheln

Bechamelsauce mit Pilzen

  •  wenig
    Butter
    in einer Pfanne warm werden lassen
  • 300 g
    Champignons, in ca. 3 mm dicken Scheiben
    ca. 5 Min. dämpfen, herausnehmen
  • 20 g
    Butter
    in derselben Pfanne warm werden lassen
  • 2 EL
    Mehl
    unter Rühren mit dem Schwingbesen dünsten, Pfanne von der Platte ziehen
  • 3 dl
    Milch
  • 1 dl
    Rahm
    dazugiessen, unter Rühren aufkochen, Hitze reduzieren, Champignons beigeben
  • 0.75 TL
    Salz, wenig Pfeffer, Muskat
    würzen, unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Min. köcheln
  • 100 g
    geriebener Parmesan, 1/3 beiseite gestellt
    beigeben, mischen
  • 2 Rollen
    Pastateig, entrollt
    je quer in 8 Streifen schneiden

Zusatzinformationen

  • Form: für eine weite ofenfeste Form von ca. 2.5 Litern, gefettet
  • Einschichten: 1. Schicht: 4 Esslöffel Bechamelsauce 2. Schicht: 4 Teigblätter 3. Schicht: 1/2 Peperonata 4. Schicht: 4 Teigblätter 5. Schicht: 1/2 Bechamelsauce 6. Schicht: 4 Teigblätter 7. Schicht: restliche Peperonata 8. Schicht: restliche Teigblätter 9. Schicht: restliche Bechamelsauce 10. Schicht: restlicher Parmesan
  • Gratinieren: ca. 30 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten