Tortellini mit Formaggini-Füllung

Tortellini mit Formaggini-Füllung

Füllen Sie Ihren hausgemachten Pastateig doch mal mit italienischem Weichkäse und frischen Kräutern.

Vor- und zubereiten: ca. 90 Min.
vegetarisch
Anzahl Personen

Ravioliteig

  • 250 g
    Mehl
  • 0.5 TL
    Salz
    in einer Schüssel mischen
  • 1.5 dl
    Flüssigkeit (2 frische Eier, 1 EL Olivenöl und Wasser)
    alles gut verklopfen, beigeben, mischen, ca. 15 Min. zu einem glatten, elastischen Teig kneten, bis er im Innern Bläschen und Streifen aufweist und nicht mehr an den Händen klebt. Kugel formen, unter heiss ausgespülter Schüssel bei Raumtemperatur ca. 30 Min. stehen lassen.

Formaggini-Füllung

  • 2
    Formaggini* (je ca. 80 g)
  • 150 g
    Mascarpone
  • 4 EL
    gemischte Kräuter (z. B. Basilikum, Majoran, Oregano, Thymian), fein geschnitten, 1 Esslöffel beiseite gestellt
    alles in einer Schüssel mischen
  • 0.5 TL
    Salz
  • wenig
    Pfeffer aus der Mühle
    würzen
  • 1
    frisches Ei, verklopft
    zum Bestreichen
  • Formen: Teig halbieren, die Hälfte zugedeckt beiseite legen. Die andere Hälfte auf wenig Mehl ca. 2 mm dick, rechteckig auswallen. Dabei Teig immer wieder von der Arbeitsfläche lösen, diese mit wenig Mehl bestäuben. Teig in ca. 5 cm grosse Quadrate schneiden. Jeweils nur eine Reihe auf einmal formen. Restlichen Teig mit feuchtem Tuch bedecken. Füllung in haselnussgrossen Portionen auf die Mitte der Quadrate verteilen, Teigränder bestreichen. Teig diagonal über die Füllung legen, sodass Dreiecke entstehen. Ränder zusammendrücken, dabei eingeschlossene Luft herausdrücken. Die zwei Enden der langen Dreieck-Kante umbiegen, gut zusammendrücken. Tortellini auf ein bemehltes Tuch legen. So weiterfahren, bis Teig und Füllung aufgebraucht sind.

Salsa cruda

  • 400 g
    Tomaten, entkernt, in Würfeli
  • 50 g
    entsteinte grüne Oliven, längs geviertelt
  • 1 EL
    Olivenöl
  • 1
    Knoblauchzehe, gepresst beiseite gestellte Kräuter
    alles in einer Schüssel mischen
  • 0.25 TL
    Salz
  • wenig
    Pfeffer aus der Mühle
    würzen, zugedeckt ca. 30 Min. ziehen lassen
  • Triangoli kochen: portionenweise im knapp siedenden Salzwasser ca. 6 Min. ziehen lassen, abtropfen, anrichten, Salsa darauf verteilen.
Nährwert pro Pro Person:
kcal
606
F
36g
Kh
50g
E
21g

Zusatzinformationen

  • Ergibt: ca. 80 Stück
  • Tipps: Statt Formaggini 150 g Ziegenfrischkäse (z. B. Chavroux) verwenden.
  • Tomaten-Bruschette: Salsa cruda auf gerösteten Brotscheiben verteilen.
  • * Formaggini sind kleine, runde italienische Frischkäse aus Kuh- oder Ziegenmilch.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten