Nasigoreng (gebratener Reis)

Nasigoreng (gebratener Reis)

Lust auf Indonesisch? Pouletfleisch, Champignons uns Singapursalat mit gebratenem Reis und aromatischer Würze.

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.

Zubereitung

Anzahl Personen
  • 300 g
    Parfüm- oder Jasminreis
    im Sieb unter fliessendem kaltem Wasser so lange spülen, bis dieses klar ist, gut abtropfen
  • 4.5 dl
    Wasser
    mit dem Reis in eine Pfanne geben, aufkochen, zugedeckt auf ausgeschalteter Platte 15–20 Min. quellen lassen, dabei Deckel nie abheben. Reis mit einer Gabel lockern, auf einem Blech verteilen, auskühlen
  • 1 EL
    Erdnussöl
    im Wok oder in einer weiten beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen
  • 250 g
    geschnetzeltes Pouletfleisch
    ca. 3 Min. rührbraten, herausnehmen, zugedeckt beiseite stellen
  • wenig
    Öl
    in derselben Pfanne heiss werden lassen
  • 1 Päckli
    Singapursalat (ca. 200 g)
  • 150 g
    Champignons, in Scheiben
  • 2
    Bundzwiebeln mit dem Grün, in Ringen
  • 2 Stängel
    Zitronengras, Inneres fein gehackt
  • 2
    Knoblauchzehen, in Scheibchen
    alles ca. 4 Min. rührbraten
  • beiseite gestellter Reis
    beigeben, ca. 5 Min. weiterrührbraten
  • 2 EL
    Ketjap Asin oder helle Sojasauce
  • 1 TL
    Crevettenpaste
  • 1 TL
    Sambal Oelek
    alles gut verrühren, mit dem Poulet beigeben, kurz weiterrührbraten
Nährwert pro Pro Person:
kcal
354
F
6g
Kh
49g
E
26g

Zusatzinformationen

  • Tipps: Statt Singapursalat Rüebli, Sellerie und Lauch, in feinen Streifen, verwenden.
  • Pouletfleisch weglassen, Spiegeleier auf dem Reis anrichten.
  • Variante: Miegoreng (gebratene Nudeln) Rezept zubereiten Nasigoreng, statt Basmatireis 250 g chinesische Eiernudeln, nach Angaben auf der Verpackung gekocht, verwenden. Tipp: Für Bamigoreng ca. 5 mm breite Nudeln verwenden.
  • Nasigoreng, Mie- und Bamigoreng: Indonesien war schon früh im Seehandel tätig und machte die Bekanntschaft mit Gewürzen und Gerichten aus fernen Ländern. Nasi (Reis), Mie (chinesische Eiernudeln) und Bami (ca. 5 mm breite Nudeln) sollen von China nach Indonesien gelangt sein. Goreng bedeutet braten/gebraten. Reis und Nudeln werden also mit etwas Gemüse der Saison und eventuell mit Eiern, etwas Poulet oder Fisch im Wok gebraten. Eine schnelle, einfache und gesunde Mahlzeit.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten