Samosas (Gemüsekrapfen)

Samosas (Gemüsekrapfen)

Indisches Fingerfood-Gebäck: Teig zu Krapfen verarbeiten und mit Erbsli, Kartoffeln, Chili und Zwiebel füllen, bevor es fertig gebacken wird.

Vor- und zubereiten: ca. 50 Min.
Backen: ca. 20 Min.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Pro Stück:
kcal
131
F
2g
Kh
23g
E
4g

Teig

  • 300 g
    Mehl
  • 0.75 TL
    Salz
    mischen
  • ca. 1.5
    dl Wasser
  • 1 EL
    Erdnussöl
    beigeben, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Min. ruhen lassen

Füllung

  • 1 EL
    Erdnussöl
    in einer Pfanne warm werden lassen
  • 1
    Zwiebel, fein gehackt
  • 2
    grüne Chili, entkernt, fein gehackt
  • 1 TL
    Korianderpulver
  • 1 TL
    Kreuzkümmelpulver
  • 0.5 TL
    Kurkuma
    alles andämpfen
  • 300 g
    mehlig kochende Kartoffeln, in Würfeli
    kurz mitdämpfen
  • 1.5 dl
    Wasser
  • 1 TL
    Zitronensaft
  • 1 TL
    Salz
    alles beigeben, zugedeckt ca. 10 Min. köcheln
  • 100 g
    tiefgekühlte Erbsli
    beigeben, ca. 5 Min. weiterköcheln, auskühlen
  • 3 EL
    Koriander, fein geschnitten
    daruntermischen
  • Formen: Teig in 6 Stücke teilen, zu Kugeln formen, etwas flach drücken. Kugeln auf wenig Mehl auswallen (je ca. 17 cm Ø). Formen und füllen.
  • Backen: ca. 20 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.

Zusatzinformationen

  • Ergibt: 12 Stück
  • Formen: Rondellen halbieren, Schnittkanten mit Wasser bestreichen. Je einen Halbkreis zu einer Tüte falten, Kanten gut zusammendrücken.
  • Füllen: Tüte bis ca. 1 cm unter den Rand füllen, Teigränder mit Wasser bestreichen, Ränder gut zusammendrücken. Restliche Krapfen gleich formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten