Königlich gefülltes Poulet

Königlich gefülltes Poulet

Indien - das Land der Gewürze. Dieses gefüllte Poulet hat eine besonders würzige Kruste.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Anzahl Personen

Gewürzreis

  • 250 g
    Basmatireis
    im Sieb unter fliessendem kaltem Wasser so lange spülen, bis dieses klar ist, gut abtropfen
  • 3.75 dl
    Wasser
  • 1
    Zimtstange
  • 2
    Nelken
  • 1
    Lorbeerblatt
  • 1
    grün Kardamomkapsel, gequetscht
  • 0.75 TL
    Salz
    alles mit dem Reis in eine Pfanne geben, aufkochen, zugedeckt auf ausgeschalteter Platte ca. 20 Min. quellen lassen, dabei den Deckel nie abheben. Reis mit einer Gabel lockern, Gewürze entfernen
  • einige
    Butterflöckli
    daruntermischen

Füllung

  • 100 g
    Gewürzrei, Rest zugedeckt beiseite gestellt
  • 1
    hart gekochtes Ei, gehackt
  • 1
    Zwiebel, fein gehackt
  • 2
    grün Chili, entkernt, fein gehackt
  • 2 EL
    gemahlene geschälte Mandeln
  • 2 EL
    Koriander, grob geschnitten
  • 0.5 TL
    Salz
    alles mischen
  • 1
    Poulet (ca. 1 - 1 1/2 kg)
    innen und aussen abspülen, trocken tupfen. Poulet füllen, Pouletschenkel mit Küchenschnur satt an den Körper binden

Würzpaste

  • 3 EL
    Erdnussöl
  • 1.5 EL
    Ingwer, fein gerieben
  • 2
    Knoblauchzehen, gepresst
  • 0.75 TL
    Salz
  • 0.5 TL
    Chilipulver
    alles mischen, Poulet damit bestreichen, Poulet ins Bratgeschirr legen
Nährwert pro Person:
kcal
643
F
32g
Kh
50g
E
37g

Zusatzinformationen

  • Braten: ca. 1 Std. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens, dabei das Poulet 2–3-mal mit der Bratflüssigkeit übergiessen. Beiseite gestellten Reis in ein grosses Sieb geben, in eine Pfanne mit wenig siedendem Wasser hängen, zugedeckt ca. 5 Min. heiss werden lassen
  • Form: Für ein weites Bratgeschirr
  • Tipp: Poulet im Bratbeutel nach Angaben auf der Verpackung zubereiten.
  • Reis im Dampfgarer zubereiten: Reis in die ungelochte Schale geben, nur 3 dl Wasser dazugiessen, evtl. Gewürze und Butter beigeben. Garen: ab Erreichen der Temperatur von 100 Grad ca. 15 Minuten.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten