Glutenfreie Pulled-Chicken-Pastetli

Glutenfreie Pulled-Chicken-Pastetli

Zerzupftes Pouletfleisch an cremiger Sauce mit knusprigem glutenfreiem Blätterteig ist geschmacklich ein Volltreffer für kalte Wintertage.

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.
Backen: ca. 15 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Schalotten schälen, fein hacken. Inneres der Zitronengrasstängel sehr fein schneiden. Chilis entkernen, fein schneiden. Butter in einer Pfanne warm werden lassen. Schalotten, Zitronengras und Chilis ca. 2 Min. andämpfen. Maizena und Zucker beigeben, kurz mitdämpfen. Bouillon und Kokosmilch dazugiessen, aufkochen. Hitze reduzieren, Pouletbrüstli beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 30 Min. köcheln. Pouletbrüstli herausnehmen, mit zwei Gabeln zerzupfen, würzen, mit dem Sud separat beiseite stellen.
  • Ofen auf 220 Grad vorheizen. Teig entrollen, 8 Rondellen von je ca. 9 cm Ø ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Bei der Hälfte mit einem kleineren Ausstecher Rondellen von ca. 6 cm Ø ausstechen, diese auch auf das Backpapier legen. Alles mit Eigelb bestreichen, Sesam darüberstreuen.
  • Backen: ca. 15 Min. in der Mitte des Ofens. Sud nochmals aufkochen, beiseite gelstelltes Poulet wieder beigeben, nur noch heiss werden lassen.
  • Pastetli aus dem Ofen nehmen, Bödeli mit je einem Blätterteigring auf Tellern anrichten. Pouletfüllung in die Pastetli verteilen, mit Micro Greens garnieren, Pastetli-Deckeli darauf legen.

Zusatzinformationen

  • Ergibt 4 Stück

Bewertungen

Bewertungen ansehen
    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte