Schokolade-Baileys-Bombe

Schokolade-Baileys-Bombe

Mit dieser Baileystorte überraschen Sie Ihre Gäste am Weihnachtsabend oder zu später Stunde am Silvester.
 
ca. 70Min.ca. 70Min.
12 Personen12 Personen
 

Zubereitung

Biskuitteig

30 g weisser Rollfondant
wenig blaue Lebensmittelfarbpaste
60 g Zucker
3 Eigelbe
1 EL heisses Wasser
3 Eiweisse
1 Prise Salz
30 g Zucker
90 g Mehl
1.5 EL Kakaopulver
Und so wirds gemacht:
1. Rollfondant hellblau einfärben, auf wenig Puderzucker ca. 2 mm dick auswallen, Schneeflocken ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, ca. 2 Tage trocknen lassen.
2. Biskuitteig: Zucker, Eigelbe und Wasser in einer Schüssel mit den Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 5 Min. rühren, bis die Masse schaumig ist.
3. 
Bild

Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Zucker beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Mehl und Kakaopulver mischen, lagenweise mit dem Eischnee auf die Masse geben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen, in die vorbereitete Form füllen.
4. Backen: ca. 25 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, Formenrand entfernen, Biskuit auf ein Gitter stürzen, Backpapier entfernen, auskühlen. Biskuit 2-mal durchschneiden.

Schokolade-Baileys-Füllung

1 EL Baileys
0.75 dl Vollrahm
2 EL Puderzucker
100 g dunkle Schokolade (z.B. CAILLER Cuisine Noir 64%), fein gehackt
4 EL Baileys
50 g Milchschokolade (z.B. CAILLER Cuisine Lait), fein gehackt
1.5 EL Vollrahm
1 Blatt Gelatine, ca. 5 Min. in kaltem Wasser eingelegt, abgetropft
1 EL Wasser, siedend
1.25 dl Vollrahm
Und so wirds gemacht:
5. 
Bild

Einen Tortenring auf eine Tortenplatte stellen, Biskuitboden hineinlegen. 1 EL Baileys darüberträufeln.
6. Rahm mit dem Puderzucker aufkochen, Pfanne von der Platte nehmen, Schokolade beigeben, schmelzen. 2 Esslöffel Baileys darunterrühren, Masse auf dem Biskuitboden verteilen. Mittleres Biskuit darauflegen, 1 Esslöffel Baileys darüberträufeln, restlichen Baileys über den Biskuitdeckel träufeln.
7. 
Bild

Schokolade und Rahm in eine dünnwandige Schüssel geben, über das nur leicht siedende Wasserbad hängen, sie darf das Wasser nicht berühren. Pfanne von der Platte nehmen, Schokolade schmelzen. Gelatine mit dem siedenden Wasser auflösen, sofort durch ein Sieb zur Schokolade giessen, gut verrühren, etwas abkühlen. Rahm steif schlagen, mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen, Masse auf dem Biskuit verteilen, Deckel darauflegen, zugedeckt ca. 4 Std. kühl stellen. Torte mit einem Messer sorgfältig vom Tortenring lösen.

Glasur

1 dl Vollrahm
3 EL Trauben- oder Puderzucker
1 Blatt Gelatine, ca. 5 Min. in kaltem Wasser eingelegt, abgetropft
100 g dunkle Schokolade (z.B. CAILLER Cuisine Noir 64%)
Und so wirds gemacht:
8. Rahm mit Traubenzucker aufkochen, Hitze reduzieren, ca. 1 Min. köcheln. Pfanne von der Platte nehmen, Gelatine beigeben, gut verrühren. Schokolade beigeben, schmelzen, glatt rühren, etwas abkühlen. Glasur über die Torte giessen. Torte kurz vor dem Servieren mit Schneeflocken verzieren.
Form: 
Für eine Springform von ca. 18 cm Ø, Boden mit Backpapier belegt
Hinweis: 
Schneeflocken können auch kurz vor dem Servieren ausgestochen und auf die Torte gelegt werden, sie sind dann allerdings weich und eignen sich nur zum Drauflegen.
Gut zu wissen: 
Statt einen Tortenring einen Springformrand, mit wenig Öl bestrichen und mit Klarsichtfolie ausgelegt, verwenden.
Baileys ist ein cremiger irischer Likör aus Whisky und Rahm.
Traubenzucker in Puderform ist in grösseren Coop Supermärkten erhältlich.
Die Schokoladeglasur erhält durch den Traubenzucker und die Gelatine ihren schönen und langanhaltenden Glanz.
Lebensmittelfarbpaste ist in gut sortierten Haushaltswarengeschäften oder im Internet erhältlich.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 330 kcal
  • 20 g
  • Kh 30 g
  • 5 g

Kundenbewertung für dieses Rezept