Mini-Zitronenrouladen

Mini-Zitronenrouladen

Mini in der Grösse – aber Maxi im Geschmack!
 
einfache Zubereitungeinfache Zubereitung
ca. 25Min.ca. 25Min.
8 Personen8 Personen
 

Zubereitung

Biskuitteig

50 g Zucker
2 Eier
1 Prise Salz
50 g Mehl
einige Tropfen rote Lebensmittelfarbe (siehe Hinweis)
Und so wirds gemacht:
1. Ofen auf 200 Grad vorheizen, Blech in die untere Hälfte des Ofens schieben.
2. Zucker, Eier und Salz in einer Schüssel mit den Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 2 Min. rühren, bis die Masse schaumig ist.
3. Mehl dazusieben, mit dem Gummischaber daruntermischen.
4. 
Bild

5 Esslöffel Teig mit der Lebensmittelfarbe mischen, in einen kleinen Plastikbeutel geben. Eine kleine Ecke abschneiden, jeweils ein Muster auf die vorbereiteten Backformen spritzen. Restlichen Teig darauf verteilen, mit dem Spachtel ausstreichen, auf das vorgeheizte Blech legen, sofort backen.
5. Backen: ca. 5 Min. in der unteren Hälfte des vorgeheizten Ofens. Blech herausnehmen, etwas abkühlen. Formen auf die Arbeitsfläche legen, mit einem umgekehrten Blech zudecken, auskühlen.

Zitronenfüllung

2 dl Vollrahm
1.5 EL Puderzucker
1 Päckli Rahmhalter
1 Bio-Zitrone, 0.5 abgeriebene Schale und 0.5 EL Saft
Und so wirds gemacht:
6. Rahm mit Puderzucker, Rahmhalter und Zitronenschale steif schlagen, Zitronensaft darunterrühren. Biskuits mit dem Zitronenrahm bestreichen, halbieren, satt aufrollen.
Form: 
Für die Backform für Mini-Rouladen (4er-Set), mit wenig Öl gefettet.
Hinweis: 
Hochwertige Lebensmittelfarbe aus der Drogerie oder Apotheke verwenden.
Tipp: 
Die Rouladen schmecken frisch am besten.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 155 kcal
  • 10 g
  • Kh 13 g
  • 3 g

Kundenbewertung für dieses Rezept