Crème-brulée-Tarte

Crème-brulée-Tarte

Die knusprige Tarte, versteckt unter einer knackigen Schicht Caramel. Die cremige Füllung mit der Zitrusnote des Earl-Grey-Tees rundet das Dessert wunderbar ab.

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Backen: ca. 45 Min.
Kühl stellen: ca. 45 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Mürbeteig: Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Butter beigeben, von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben. Wasser beigeben, rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen, nicht kneten. Teig flach drücken, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen.
  • Teig auf wenig Mehl rund auswallen (ca. 24 cm Ø), ins vorbereitete Blech legen, Boden mit einer Gabel dicht einstechen, ca. 15 Min. kühl stellen. Teig mit Backpapier belegen, mit getrockneten Hülsenfrüchten beschweren.
  • Blindbacken: ca. 15 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen, ca. 10 Min. fertig backen. Herausnehmen, Hitze des Ofens auf 160 Grad reduzieren. Tarte-Boden auf einem Gitter etwas abkühlen.
  • Crème-brulée-Füllung: Milch mit dem Teebeutel warm werden lassen. Tee ca. 5 Min. ziehen lassen, Teebeutel entfernen. Rahm dazugiessen, aufkochen, etwas abkühlen. Zucker und alle Zutaten bis und mit Salz in einer Schüssel gut verrühren. Milchmischung unter Rühren langsam dazugiessen, durch ein Sieb giessen. Füllung in den Tarte-Boden giessen, Tarte auf ein Blech stellen.
  • Fertig backen: 20-25 Min. in der Mitte des vorgeheizten Ofens (siehe Hinweis). Herausnehmen, auf ein Gitter stellen, in der Form auskühlen. Tarte sogfältig aus der Form nehmen.
  • Zucker kurz vor dem Servieren gleichmässig auf der Tarte verteilen, mit der Flamme des Bunsenbrenners sorgfältig caramelisieren.
Nährwert pro Stück (1/6):
kcal
454
F
29g
Kh
41g
E
6g

Zusatzinformationen

  • Form: Für ein Backblech von ca. 20 cm Ø, Boden mit Backpapier belegt, Rand gefettet.
  • Hinweis: Die Füllung ist direkt nach dem Backen noch etwas flüssig, wird beim Auskühlen noch etwas fester, bleibt jedoch cremig weich.
  • Tipp: Die Tarte schmeckt frisch am besten.
  • Tipp: Statt Schwarztee Rooibostee verwenden.
  • Lässt sich vorbereiten: Tarteboden ohne Füllung ca. 2 Tage im Voraus zubereiten. In Folie eingepackt bei Raumtemperatur aufbewahren.

Bewertungen

    Zu diesem Rezept passt:

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte