Gruyère-Mousse mit Kürbis

Gruyère-Mousse mit Kürbis

Gruyère-Mousse mit Kürbis - gut kühl gestellt ein absolutes Muss!
 
ca. 60Min.ca. 60Min.
6 Personen6 Personen
 

Zubereitung

Gruyère-Mousse

2 dl Milch
1 TL Maizena
1 Ei
4 Blatt Gelatine, ca. 5 Min. in kaltem Wasser eingelegt, abgetropft
150 g Gruyère, fein gerieben
0.75 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Messerspitze Cayennepfeffer
1 Messerspitze Muskat
1.8 dl Halbrahm, steif geschlagen
Und so wirds gemacht:
Milch, Maizena und Ei mit dem Schwingbesen in einer Pfanne verrühren, dann unter Rühren bei mittlerer Hitze bis vors Kochen bringen. Pfanne von der Platte ziehen, ca. 2 Min. weiterrühren. Gelatine unter die heisse Masse rühren, diese durch ein Sieb in eine Schüssel giessen. Den Käse darunter rühren, würzen. Kühl stellen, bis die Masse am Rand leicht fest ist. Glatt rühren, den Schlagrahm darunter mischen, in die vorbereiteten Förmchen füllen, ca. 3 Std. kühl stellen.

Lauwarmer Kürbis

500 g Kürbis, in Schnitzen, in Scheiben
0.5 TL Salz
2 EL Aceto balsamico bianco
4 EL Sonnenblumenöl
50 g Bündnerfleisch am Stück, in ca. 3mm grossen Würfeli
2 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf
Gruyère, frisch gerieben, und Schnittlauch für die Garnitur
Und so wirds gemacht:
Kürbis salzen, zugedeckt im Dämpfkörbchen knapp weich garen. Restliche Zutaten bis und mit Pfeffer verrühren, sorgfältig mit dem warmen Kürbis mischen.
Form: 
für 6 Förmchen, von je 1/4 dl, kalt ausgespült
Servieren: 
Gruyère-Mousse mit der Messerspitze sorgfältig vom Förmchenrand lösen, Förmchen kurz in heisses Wasser tauchen, auf Teller stürzen, garnieren, Kürbis lauwarm dazu servieren.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept