Randen-Mandel-Kuchen

Randen-Mandel-Kuchen

Aus geriebenen Randen und gemahlenen Mandeln entsteht im Nu ein ganz eigenwilliger Kuchen.
 
ca. 20Min.ca. 20Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

150 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eigelbe
1 unbehandelte Orange, abgeriebene Schale und 1/2 Saft
300 g rohe Randen, geschält, fein gerieben (ergibt ca. 250 g)
200 g gemahlene Mandeln
50 g Mehl
4 Eiweisse mit 1 Prise Salz, steif geschlagen
geschälte Mandeln, ohne Fett geröstet, zum Verzieren
Und so wirds gemacht:
1. Zucker, Salz und Eigelbe in einer Schüssel mit den Schwingbesen des Handrührgerätes rühren, bis die Masse hell ist.
2. Orangenschale, -saft und Randen darunter rühren.
3. Mandeln und Mehl mischen, lagenweise mit dem Eischnee auf die Masse geben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunter ziehen, Teig in die vorbereitete Form füllen.
Form: 
für die «Cake-Springform», gefettet, bemehlt, oder eine beschichtete Cakeform von ca. 30 cm, gefettet, bemehlt
Backen: 
ca. 55Min. auf dem Gitter in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, abkühlen, Formenrand entfernen, Kuchen auf ein Gitter schieben, auskühlen. Kuchen längs halbieren, und jede Hälfte in 8 Dreiecke schneiden, verzieren.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 148 kcal
  • 8 g
  • Kh 14 g
  • 5 g

Kundenbewertung für dieses Rezept