Gschwellti im Speckmantel

Gschwellti im Speckmantel

Ein Hit für die Alltagsküche: Kartoffeln mit einer Füllung aus Kräuterfrischkäse und knusprigem Speckmantel drumherum.
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

8 mittelgrosse Gschwellti (fest kochende Sorte; siehe Tipp), vom Vortag
0.25 TL Salz
125 g Frischkäse mit Kräutern (z. B. Cantadou)
1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
0.25 TL Salz
wenig Pfeffer
0.25 TL Paprika
16 Tranchen geräucherter Bauernspeck
Und so wirds gemacht:
1. Kartoffeln längs halbieren. Mit dem Kugelausstecher bis auf einen ca. 5mm breiten Rand aushöhlen. Kartoffeln innen salzen.
2. Kartoffelinneres mit einer Gabel grob zerdrücken, Käse und Schnittlauch daruntermischen, würzen. Masse in die Kartoffeln füllen.
3. Kartoffelhälften wieder zusammensetzen, andrücken. Mit je 2 Tranchen Speck umwickeln, mit Zahnstochern fixieren. Kartoffeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
Backen: 
ca. 30 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
Tipp: 
Kartoffeln im Drucksteamer / Dampfgarer dämpfen. Kartoffeln in gelochte Schale geben, ca. 12 Min. bei 95 Grad dämpfen.
Lässt sich vorbereiten: 
Kartoffeln 1/2 Tag im Voraus ofenfertig zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Kartoffeln in den kalten Ofen schieben. Die Gratinierzeit verlängert sich um ca. 10 Minuten.

Service

Nährwert pro Person:
  • 537 kcal
  • 35 g
  • Kh 37 g
  • 20 g

Kundenbewertung für dieses Rezept