Vorrats-Gratin

Vorrats-Gratin

Und was steht noch im Küchenschrank? Aus klassischen Vorräten wie Thon, Tomatenpüree und Pelati wird im Nu ein deftiger Gratin.

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Gratinieren: ca. 15 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Öl warm werden lassen. Zwiebel, Knoblauch, Kräuter und Tomatenpüree andämpfen, Tomaten und Bouillon beigeben, aufkochen, Sauce zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln, würzen.
  • Teigwaren und Thon in der vorbereiteten Form mischen. Sauce darübergiessen.
  • Paniermehl, Kräuter und Butter in einer kleinen Schüssel mit einer Gabel mischen, bis die Masse krümelig ist, auf dem Gratin verteilen.
Nährwert pro Person:
kcal
485
F
17g
Kh
63g
E
20g

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine ofenfeste Form von ca. 2 Litern, gefettet
  • Gratinieren: ca. 15 Min. in der oberen Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
  • Tipp: Statt Tomatenpüree und Tomaten 300 g tiefgekühlte Gemüsemischung und 2 dl Gemüsebouillon verwenden.
  • Lässt sich vorbereiten: Gratin 1/2 Tag im Voraus ofenfertig zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Gratin in den kalten Ofen schieben. Die Gratinierzeit verlängert sich um ca. 10 Minuten.

Bewertungen

    Zu diesem Rezept passt:

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte