Karibische Weggen

Karibische Weggen

Ein Sonntags-Brunch mit karibischem Flair: Aus Zopfteig, getrockneten exotischen Früchten und Kokosmilch werden fruchtige Weggen gebacken.
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

Zopfteig

300 g Mehl
0.5 TL Salz
0.5 TL Zucker
0.25 Würfel Hefe (ca. 10 g), zerbröckelt
40 g Butter, in Stücken, weich
ca. 2 dl Milch, lauwarm
Und so wirds gemacht:
1. Alle Zutaten bis und mit Hefe in einer Schüssel mischen.
2. Butter und Milch beigeben, mischen, zu einem weichen Teig kneten, zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.

Füllung

200 g getrocknete Mango, in Stücken
250 g getrocknete Papaya, in Stücken
1 Vanillestängel, längs aufgeschnitten, nur ausgekratzte Samen
1.5 EL Limettensaft
1 dl Kokosmilch
1 dl Milch
1 Eigelb, mit wenig Milch verdünnt
Und so wirds gemacht:
Mango und Papaya portionenweise im Cutter pürieren oder sehr fein hacken, mit Vanille, Limettensaft, Kokosmilch und Milch mischen, ca. 1 Std. marinieren.
Formen: 
Teig auf wenig Mehl zu einem Rechteck von ca. 40 x 50 cm auswallen, je einmal längs und quer halbieren, sodass 4 gleich grosse Stücke entstehen. Füllung darauf verteilen, dabei ringsum einen Rand von ca. 1 cm frei lassen. Seitliche Ränder einschlagen, Schmalseiten bis zur Mitte hin aufrollen. Weggen mit der Verschlussseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit Eigelb bestreichen, mit einer Gabel mehrmals einstechen.
Backen: 
ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.
Haltbarkeit: 
in Folie oder Tiefkühlbeutel eingepackt im Kühlschrank ca. 2 Wochen.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 801 kcal
  • 18 g
  • Kh 145 g
  • 13 g

Kundenbewertung für dieses Rezept