Leichte Cremeschnitten

Leichte Cremeschnitten

Cremeschnitten aus Strudelteig schmecken so, wie sie aussehen: luftig leicht. Ihre Füllung besteht aus Milch, Eiern und Blanc battu.

Vor- und zubereiten: ca. 50 Min.
Kühl stellen: ca. 2 Std.
Backen: ca. 3 Min.
4 Personen
Nährwert pro Stück:
kcal
251
F
6g
Kh
38g
E
12g

Und so wirds gemacht:

  • Alle Zutaten bis und mit Eiern mit dem Schwingbesen verrühren, unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Sobald die Masse bindet, die Pfanne sofort von der Platte nehmen.
  • Gelatine unter die heisse Creme rühren, ca. 2 Min. weiterrühren. Creme durch ein Sieb in eine Schüssel giessen, auskühlen. Zugedeckt kühl stellen, bis die Creme am Rand leicht fest ist, glatt rühren.
  • Blanc battu mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen, Creme zugedeckt ca. 1 Std. kühl stellen.
  • Eine Teigrolle sorgfältig auseinanderfalten, Teigblätter voneinander lösen. Ein Blatt auf ein Backpapier legen, mit wenig Wasser bestreichen. Zweites Blatt darauflegen, mit wenig Wasser bestreichen. Teig falten und schneiden.
  • Puderzucker und Wasser verrühren.
  • je ca. 3 Min. auf der untersten Rille des auf 230 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen. 8 Teigblätter sofort mit der Glasur bestreichen (Deckel), mit den restlichen Blättern auf einem Gitter auskühlen.
  • Creme glatt rühren, in einen Spritzsack mit gezackter Tülle von ca. 12mmØ geben. Die Hälfte der Creme auf 8 Teigblätter (Böden) spritzen, mit je einem Teigblatt bedecken, restliche Creme daraufspritzen, Deckel darauflegen, sofort servieren.

Zusatzinformationen

  • Lässt sich vorbereiten: 1/2 Tag im Voraus Teigblätter backen, Creme fertig zubereiten. Creme zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten