Ofenberliner

Ofenberliner

Die besten Berliner sind die selbst gemachten! Vor allem, wenn sie um einiges leichter sind als die gekauften.
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

Hefeteig

200 g Zopf- oder Weissmehl
0.3 TL Salz
3 EL Zucker
0.5 Würfel Hefe (ca. 20 g), zerbröckelt
30 g Butter
1.25 dl Milch, lauwarm
20 g Butter, flüssig
1 Trinkhalm
3 EL Vierfruchtkonfitüre
Puderzucker zum Bestäuben
Und so wirds gemacht:
1. Alle Zutaten bis und mit Hefe in einer Schüssel mischen.
2. Butter und Milch beigeben, mischen, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 11/2 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.
Formen: 
Aus dem Teig 8 gleich grosse Kugeln formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, nochmals ca. 45 Min. aufgehen lassen. Teig mit der flüssigen Butter bestreichen, backen (sh. unten).
Backen:  
ca. 20 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, füllen.
Füllen:  
Trinkhalm in drei Stücke schneiden. Gebackene Berliner mit einem Stück bis zu 2/3 einstechen. Konfitüre in eine aus Backpapier geformte Spritztüte geben. Spitze mit einer Schere abschneiden, Konfitüre in die Berliner spritzen. Berliner mit Puderzucker bestäuben.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 186 kcal
  • 6 g
  • Kh 29 g
  • 4 g

Kundenbewertung für dieses Rezept