Lauch-Tarte-Tatin

Lauch-Tarte-Tatin

Die Tarte Tatin von ihrer pikanten Seite: mit Lauch, Frischkäse und einem Hauch Honig – eine raffinierte Vorspeise für Gäste.
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

2 EL flüssiger Blütenhonig
2 EL Weisswein
50 g Butter
5 dünne Lauche (ca. 600 g), längs halbiert, schräg in ca. 10cm langen Stücken (ergibt ca. 300 g)
0.75 TL Salz
wenig Pfeffer
1 ausgewallter Blätterteig (ca. 32 cm Ø)
80 g Ziegen-Frischkäse (z. B. Le petit Chevrier oder Chavroux; siehe Tipp), in kleinen Stücken
1 EL flüssiger Blütenhonig
0.5 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
Und so wirds gemacht:
1. Honig und Wein in einer weiten Pfanne verrühren, aufkochen, bis sich Blasen bilden und die Flüssigkeit leicht caramelfarben ist. Hitze reduzieren, Pfanne von der Platte nehmen.
2. Butter beigeben, schmelzen. Lauchstücke beigeben, zugedeckt ca. 10 Min. knapp weich köcheln, würzen.
3. Lauchstreifen strahlenförmig auf dem vorbereiteten Blech auslegen, entstandene Flüssigkeit (2–3 Esslöffel) darüberträufeln. Teig mit einer Gabel dicht einstechen, locker über den Lauch legen. Teigrand sorgfältig zwischen Formenrand und Belag schieben.
Form: 
Für ein Wähenblech von ca. 30 cm Ø, gefettet, Boden exakt mit Backpapier ausgelegt
Backen: 
ca. 20 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, Tarte noch heiss sorgfältig auf eine Tortenplatte stürzen, Papier ablösen. Frischkäse darauf verteilen, Honig darüberträufeln, mit Schnittlauch garnieren.
Tipp: 
Statt Ziegenfrischkäse einen Frischkäse aus Kuhmilch verwenden (z. B. Pfeffer-Boursin)

Service

Nährwert pro Stück (1/8):
  • 254 kcal
  • 16 g
  • Kh 23 g
  • 4 g

Kundenbewertung für dieses Rezept