Tintenfisch an Misosauce

Tintenfisch an Misosauce

Schlicht japanisch: Ein Tintenfischrezept, das sogar teilweise am Vortag zubereitet wird in Japan.
 
ca. 60Min.ca. 60Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

6 Tintenfischtentakel (je ca. 150g)
2 EL grobkörniges  Salz
Und so wirds gemacht:
1. Tentakel mit Salz einreiben, unter fliessendem Wasser gut abspülen.

Sud

1.5 Liter Wasser, siedend
2 dl Weissweinessig
2 Lorbeerblätter
1 Zwiebel mit Schale, halbiert
Und so wirds gemacht:
2. Für den Sud Wasser mit allen Zutaten bis und mit Zwiebel aufkochen. Tentakel beigeben, bei mittlerer Hitze ca.1Std. köcheln, bis sie weich sind. Aus dem Sud nehmen, abkühlen. Haut mit einem Haushaltspapier leicht abreiben, Tentakel beiseite stellen.

Sauce

1 dl Sake (Reiswein)
2 EL Mirin (siehe Hinweise)
1 EL Austernsauce
2 EL helle Miso-Paste (siehe Hinweise)
1 Nashi-Birne oder Birne
1 roter Chili, entkernt, gehackt
Salz nach Bedarf
Und so wirds gemacht:
3. Für die Sauce alle Zutaten bis und mit Miso-Paste in einer Pfanne verrühren, aufkochen, Hitze reduzieren, ca. 10 Min. köcheln.
4. Birne entkernen, vierteln, in feine Scheiben schneiden. Tentakel in feine Scheiben schneiden, mit Sauce, Birnenscheiben und Chili mischen, würzen.
Tipp: 
Der Tintenfisch kann einen Tag im Voraus gekocht werden, herausnehmen, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
Hinweise 
Mirin ist ein süsslicher, sirupähnlicher Reiswein mit mildem Aroma. In grösseren Coop Supermärkten oder asiatischen Spezialitätenläden erhältlich. Miso-Paste ist eine würzige, salzige Paste aus Sojabohnen. In asiatischen Spezialitätenläden erhältlich.

Service

Nährwert pro Person:
  • 281 kcal
  • 5 g
  • Kh 19 g
  • 36 g

Kundenbewertung für dieses Rezept