Glutenfreie Orangen Curd-Törtchen

Glutenfreie Orangen Curd-Törtchen

Sauer macht lustig: vor allem dann, wenn Sie diese glutenfreien Orangentörtchen servieren.
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Mürbeteig

250 g glutenfreies Mehl (z. B. von Schär)
1 Prise Salz
1 EL Zucker
1 unbehandelte Orange
wenig abgeriebene Schale
60 g Butter, in Stücken, kalt
1 Ei, verklopft
30 g Magerquark
1 EL Weissweinessig
3 EL Wasser
Und so wirds gemacht:
1. Mehl, Salz, Zucker und Orangenschale in einer Schüssel mischen. Butter beigeben, von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben.
2. Ei, Magerquark, Essig und Wasser verrühren, beigeben, rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen, nicht kneten. Teig flach drücken, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen.
Formen: Teig zwischen einem aufgeschnittenen Platikbeutel ca. 4 mm dick auswallen. 8 Rondellen von je ca. 10 cm Ø ausstechen, in die vorbereiteten Förmchen legen, dicht einstechen, ca. 15 Min. kühl stellen.
Blindbacken: ca. 15 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.

Füllung

4 unbehandelte Orangen, nur von 2 die abgeriebene Schale, und ganzer Saft (ergibt ca. 3,5 dl)
2 frische Eigelbe
30 g Butter
60 g Zucker
2 EL Maizena
1 dl Wasser
2 EL Zucker
1 unbehandelte Orange, in 8 Scheiben
Und so wirds gemacht:
1. Orangenschale und alle Zutaten bis und mit Maizena mit dem Schwingbesen verrühren. Unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Sobald die Masse bindet, die Pfanne sofort von der Platte nehmen, ca. 2 Min. weiterrühren. Creme durch ein Sieb in eine Schüssel giessen, auskühlen.
Form: 
Für 8 Förmchen von je ca. 10 cm Ø, gefettet und bemehlt
Fertig stellen: 
Füllung glattrühren, in Törtchenbödeli verteilen. Orangenscheiben einschneiden, damit verzieren.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 306 kcal
  • 12 g
  • Kh 47 g
  • 3 g

Kundenbewertung für dieses Rezept