Apple Pies

Apple Pies

Die beste klassische Pie - der Favorit der Redaktion.
 
ca. 45Min.ca. 45Min.
6 Personen6 Personen
 

Zubereitung

300 g Mehl
100 g Rohzucker
0.25 TL Salz
125 g Butter, in Stücken, kalt
3 EL Wasser
2 Äpfel (z. B. Gala, ca. 200 g), in Scheibchen
50 g Rosinen
2 EL Calvados
0.25 TL Zimt
einige Butterflöckli
1 EL Rohzucker
Und so wirds gemacht:
1. Mürbeteig: Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Butter beigeben, von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben. Wasser beigeben, rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen, nicht kneten, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen
2. Äpfel, Rosinen, Calvados und Zimt mischen.
3. Teig halbieren, eine Teighälfte auf wenig Mehl ca. 2 mm dick auswallen, 6 Rondellen von je ca. 12 cm Ø ausstechen, in die vorbereiteten Förmchen legen. Teig mit einer Gabel dicht einstechen, Apfelfüllung darin verteilen. Mit dem restlichen Teig gleich verfahren, in die Rondellen mit einem Ausstecher eine Form ausstechen, diese aber nicht herausnehmen. Rondellen auf die Füllung legen, Rand gut andrücken
4. Butter und Rohzucker auf die Teigdeckel verteilen.
5. Backen: ca. 35 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, noch lauwarm servieren
Form: 
Für 6 Förmchen von je ca. 10 cm Ø, gefettet und bemehlt
Haltbarkeit: 
in Folie eingepackt ca. 1 Tag.
Dazu passt: 
Vanilleglace.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 482 kcal
  • 21 g
  • Kh 64 g
  • 6 g

Kundenbewertung für dieses Rezept