Grosis Sauerbraten

Grosis Sauerbraten

Hits von gestern: Der traditionelle Sauerbraten aus der Januar-Ausgabe der Betty Bossi Zeitung von 1988 war ein Hit-Rezept. Warum? Vielleicht, weil sich viele an einen Sonntag in ihrer Kindheit erinnert fühlten.
 
ca. 45Min.ca. 45Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

1.2 kg Rindsbraten (z. B. runder Mocken)
7 dl Rotwein
2 dl Rotweinessig
1 Zwiebel, besteckt mit
1 Lorbeerblatt und
1 Nelke
einige Pfefferkörner, zerdrückt
1 Rüebli, in Stücken
1 kleiner Sellerie, in Würfeln
je  1 Zweiglein Thymian und Rosmarin
Bratbutter zum Braten
1 TL Salz
2 TL Maizena
2 EL Rotwein
Und so wirds gemacht:
1. Fleisch in eine grosse Schüssel geben. Wein und Essig darübbergiessen, alle restlichen Zutaten bis und mit Rosmarin beigeben. Fleisch zugedeckt im Kühlschrank ca. 4 Tage beizen, täglich wenden.
2. Fleisch und Gemüse herausnehmen, trocken tupfen. Flüssigkeit aufkochen, durch ein Sieb giessen, beiseite stellen.
3. Bratbutter im Brattopf heiss werden lassen. Fleisch salzen, bei mittlerer Hitze rundum ca. 10 Min. anbraten, erst wenden, wenn sich eine Kruste gebildet hat. Fleisch herausnehmen, Bratfett auftupfen, wenig Bratbutter beigeben. Gemüse ca. 5 Min. braten, ca. 5 dl beiseite gestellte Flüssigkeit dazugiessen, aufkochen. Fleisch wieder beigeben, es sollte zur Hälfte in der Flüssigkeit liegen.
4. Schmoren: zugedeckt bei kleinster Hitze ca. 2 Std. Fleisch gelegentlich wenden, wenn nötig etwas Flüssigkeit beigeben. Braten herausnehmen, vor dem Tranchieren zugedeckt ca. 10 Min. ruhen lassen.
5. Flüssigkeit durch ein Sieb in eine kleine Pfanne giessen, zur Hälfte einkochen. Maizena mit dem Wein anrühren, unter Rühren mit dem Schwingbesen beigeben, Sauce ca. 5 Min. köcheln.
6. Braten quer zur Faser in Tranchen schneiden, Gemüse und Sauce dazu servieren.
Dazu passen: 
Bratkartoffeln oder Nudeln.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 447 kcal
  • 14 g
  • Kh 5 g
  • 66 g

Kundenbewertung für dieses Rezept