Kirschen-Zupfbrot

Kirschen-Zupfbrot

Zupfen erlaubt!

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Aufgehen lassen: ca. 2 Std.
Backen: ca. 35 Min.
8 Personen
Nährwert pro Stück (1/16):
kcal
197
F
3g
Kh
35g
E
6g

Und so wirds gemacht:

  • Mehl, Salz, Zucker und Hefe in einer Schüssel mischen. Buttermilch dazugiessen, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1.5 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.
  • Sauerkirschen mit Marzipan und Zitronenschale pürieren.
  • Teig auf wenig Mehl rechteckig (ca. 30 × 40 cm) auswallen. Füllung darauf verteilen. Teig quer in 5 Streifen, dann in Rechtecke von ca. 5 × 7 cm schneiden. Rechtecke aufeinanderlegen, in die Formen stellen. Nochmals zugedeckt ca. 30 Min. aufgehen lassen.
  • Backen: ca. 35 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, aus den Formen nehmen, auf einem Gitter auskühlen.
  • Puderzucker und beiseite gestellten Kirschensaft verrühren, Glasur über das Gebäck giessen, Mandeln darüberstreuen.

Zusatzinformationen

  • Form: Für 2 Backformen «Vital» oder eine Cakeform von ca. 30 cm, mit Backpapier ausgelegt
  • Tipp: Schmeckt frisch am besten.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten