Limetten-Quark-Schnitten

Limetten-Quark-Schnitten

Die ungebackenen Limetten-Schnitten mit Pistazien sehen nicht nur toll aus, sie schmecken auch erfrischend gut.

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
Kühl stellen: ca. 6 Std.

Und so wirds gemacht:

  • Butter in einer Pfanne schmelzen. Guetzli in einem Plastikbeutel mit dem Wallholz fein zerstossen, mit der Butter mischen. Masse in der vorbereiteten Form verteilen, gut andrücken, kühl stellen.
  • Pistazien im Cutter fein mahlen, beiseite stellen.
  • Gelatine ca. 5 Min. in kaltem Wasser einlegen.
  • Quark und Zucker in einer Schüssel verrühren. Limetten heiss abspülen, trocken tupfen, Schale dazureiben, Saft dazupressen, mischen. Gelatine abtropfen, im heissen Wasser auflösen, mit 3 EL Quarkmasse mischen, sofort unter die restliche Masse rühren, kühl stellen.
  • Rahm steif schlagen, unter die Quarkmasse ziehen. Masse halbieren, unter die eine Hälfte die beiseite gestellten Pistazien und die Lebensmittelfarbe mischen. Pistazienmasse auf dem Guetzliboden verteilen, ca. 10 Min. im Kühlschrank etwas fest werden lassen. Helle Quarkmasse darauf verteilen, zugedeckt ca. 6 Std. im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Pistazien grob hacken. Limette heiss abspülen, trocken tupfen, in Scheiben schneiden, Quarkschnitten damit verzieren.
Nährwert pro Stück (1/12):
kcal
355
F
23g
Kh
27g
E
9g

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine quadratische Springform von ca. 23 cm, Boden mit Backpapier belegt
  • Lässt sich vorbereiten: Quarkschnitten ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Bewertungen

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte