Gebratene Kabeljaubäggli

Gebratene Kabeljaubäggli

Gebratene Kabeljaubäggli - die Schnittlauchsauce erhöht den Fischgenuss
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Schnittlauchsauce

1 EL Kräutersenf
1 EL Zitronensaft
3 EL Light-Mayonnaise
90 g nordische Sauermilch (z.B. Dessert extra fin)
3 EL fettfreie Gemüsebouillon
1 Bund Schnittlauch, fein geschniten
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf
Und so wirds gemacht:
Alle Zutaten in einer kleinen Schüssel gut verrühren, Sauce würzen, bis zum Servieren kühl stellen.

Kabeljaubäggli

600 g kleine Kabeljaubäggli
0.5 unbehandelte Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
Pfeffer aus der Mühle
wenig Mehl
0.5 TL Salz
2 frische Eier, verklopft
125 g Paniermehl
1.5 EL Herbes de Provence
Bratbutter zum Braten
Und so wirds gemacht:
1. Von den Kabeljaubäggli die weisse Haut abziehen.
2. Zitronenschale und -saft sowie Pfeffer mischen, Kabeljaubäggli damit zugedeckt ca. 15 Min. marinieren.
3. Den Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen.
4. Mehl, mit Salz gemischt, Eier sowie Paniermehl, mit Herbes de Provence gemischt, je in einen tiefen Teller geben.
5. Die Kabeljaubäggli mit Haushaltpapier trockentupfen. Portionenweise im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln, im Ei, dann im Paniermehl wenden, Panade gut andrücken und in der warmen Bratbutter goldbraun braten. Auf Haushaltpapier abtropfen, warm stellen. Mit der Schnittlauchsauce servieren.
Dazu passen: 
Salat, Salzkartoffeln.

Service

Nährwert pro Person:
  • 397 kcal
  • 14 g
  • Kh 32 g
  • 36 g

Kundenbewertung für dieses Rezept