Pasta mit Spinat und Pinienkernen

Pasta mit Spinat und Pinienkernen

Frischer Spinat ist die schmackhafte Basis für diese sämige, mit Pinienkernen und Sbrinz veredelte Teigwarensauce.
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

Pasta

500 g Teigwaren (z. B. Penne)
Salzwasser, siedend
Und so wirds gemacht:
Teigwaren «al dente» kochen, abtropfen.

Sauce

600 g Spinat, tropfnass, in breiten Streifen
1 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen, in Scheibchen
3 EL Pinienkerne, grob gehackt
1 Zwiebel, fein gehackt
beiseite gestellter Spinat
180 g Crème fraîche
80 g geriebener Sbrinz
0.5 TL Salz
1 Msp. Muskat
Pfeffer aus der Mühle
Und so wirds gemacht:
1. Spinat zugedeckt in einer grossen Pfanne bei mittlerer Hitze zusammenfallen lassen, abtropfen, beiseite stellen.
2. Öl in derselben Pfanne heiss werden lassen, Knoblauch, Pinienkerne und Zwiebel goldbraun braten.
3. Spinat, Crème fraîche und Sbrinz daruntermischen. Sauce nur noch heiss werden lassen, würzen. Teigwaren beigeben, alles mischen.
Schneller gehts: 
Statt Spinat 300 g Jung-Spinat verwenden (siehe Tipp).

Service

Nährwert pro Person:
  • 761 kcal
  • 32 g
  • Kh 89 g
  • 28 g

Kundenbewertung für dieses Rezept