Fischfilets mit Zitronenkartoffeln

Fischfilets mit Zitronenkartoffeln

Zitronenschale und -saft verleihen Kartoffeln einen leicht säuerlichen Geschmack und sind zusammen mit Fischfilets eine köstliche Kombination.
 
einfache Zubereitungeinfache Zubereitung
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Zitronenkartoffeln

1 kg mehlig kochende Kartoffeln, in ca. 5 mm dicken Scheiben
Salzwasser
0.5 unbehandelte Zitrone, abgeriebene Schale und 1 Esslöffel Saft
50 g Butter
Pfeffer aus der Mühle
Und so wirds gemacht:
1. Die Kartoffeln ins siedende Salzwasser geben (sie sollten nur knapp mit Wasser bedeckt sein). Bei mittlerer Hitze offen weich kochen.
2. Das Wasser bis auf ca. 1 1/2 dl abgiessen. Die Kartoffeln mit Kochflüssigkeit, Zitronenschale und -saft sowie Butter mit dem Schwingbesen grob zerstampfen.

Fischfilets

Bratbutter zum Braten
3 EL Mehl
4 Fischfilets (z. B. Pangasius, je ca. 200 g)
0.75 TL Salz
wenig Pfeffer
Und so wirds gemacht:
Bratbutter in einer weiten beschichteten Bratpfanne warm werden lassen. Mehl in einen flachen Teller geben, Fischfilets portionenweise darin wenden, überschüssiges Mehl abschütteln und Filets ca. 4 Min. braten, würzen.
Dampfgartipp: 
Kartoffeln mit 2 1/2 dl Wasser und 1 Teelöffel Salz 20 Min. bei 100 Grad auf Garstufe «Gemüse» im Dampfgarer garen.

Service

Nährwert pro Person:
  • 381 kcal
  • 13 g
  • Kh 51 g
  • 16 g

Kundenbewertung für dieses Rezept