Fisch-Crevetten-Satay

Fisch-Crevetten-Satay

Die beliebten Spiessli aus Indonesien schmecken auch mit Fischfilets und Crevetten besteckt grossartig; vor allem, wenn sie pikant gewürzt werden.
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

200 g Rotbarschfilets (siehe Tipps), in Stücken
200 g geschälte rohe Crevettenschwänze, Darm entfernt
70 g Kokosraspel
1 Schalotte, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
4 EL Tamarindenpaste (siehe Tipps)
1 Stängel Zitronengras, Inneres fein gehackt
1 EL Rohzucker
2 kleine rote Chilis/Peperoncini, entkernt, fein gehackt
1 TL Korianderpulver
1 TL Salz
0.5 TL Pfeffer aus der Mühle
12 Stängel Zitronengras (siehe Tipps), von oben her auf ca. 20 cm gekürzt
Öl zum Braten
Und so wirds gemacht:
1. Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen. Fisch und Crevetten im Cutter sehr fein hacken.Kokosraspel und alle Zutaten bis und mit Pfeffer beigeben, gut mischen.
2. Masse in 12 Portionen teilen, jede um einen Stängel Zitronengras drücken.
3. Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Spiesschen portionenweise bei mittlerer Hitze ca. 8 Min. braten, warm stellen.
Dazu passen: 
Ananassauce, Basmatireis.
Tipps 
Statt Rotbarsch Kabeljau oder Goldbrasse verwenden.
Tamarindenpaste wird aus den braunen Schoten des Tamarindenbaumes hergestellt und ist in asiatischen Spezialitätenläden erhältlich.
Statt Zitronengrasstängel Holzspiesschen verwenden.

Service

Nährwert pro Person:
  • 263 kcal
  • 16 g
  • Kh 9 g
  • 21 g

Kundenbewertung für dieses Rezept