Rheintaler Ribel

Rheintaler Ribel

Rheintaler Ribel, ein herzhaftes Gericht mit Tradition, das ein Comeback verdient hat.

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
Quellen lassen: ca. 3 Std.
vegetarisch

Und so wirds gemacht:

  • Wasser und Milch mit dem Salz aufkochen, Ribelmais einrühren, Hitze reduzieren, unter Rühren bei kleinster Hitze zu einem dicken Brei köcheln. Neben der ausgeschalteten Platte zugedeckt ca. 3 Std. quellen lassen.
  • Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen, Hitze reduzieren. Ribelmais-Masse beigeben und unter häufigem Rühren bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 20 Min. braten. Butter portionenweise beigeben, mit einer Bratschaufel ca. 20 Min. «ribeln», bis sich goldbraune Krümelchen bilden.
Nährwert pro Person:
kcal
552
F
12g
Kh
96g
E
14g

Zusatzinformationen

  • So wirds gegessen: Traditionell werden etwas Ribel und Zucker auf den Löffel genommen und in den Kaffee getunkt.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten