Orangen-Windbeutel

Orangen-Windbeutel

Diese Windbeutel haben eine Füllung auf Basis von Blanc battu – das macht sie ganz luftig und auch leicht.

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
Backen: ca. 35 Min.
Trocknen lassen: ca. 15 Min.
Marinieren: ca. 30 Min.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Stück:
kcal
95
F
3g
Kh
12g
E
4g

Und so wirds gemacht:

  • Wasser mit Butter, Salz, Zucker und Orangenschale aufkochen, Hitze reduzieren.
  • Mehl auf einmal beigeben, mit einer Kelle ca. 1,5 Min. rühren, bis sich ein geschmeidiger Teigkloss bildet, der sich vom Pfannenboden löst. Teig in eine Schüssel geben, etwas abkühlen.
  • Nur so viel Ei portionenweise darunterrühren, bis der Teig weich ist, aber nicht zerfliesst.
  • Von den Orangen Boden und Deckel, dann Schale ringsum bis auf das Fruchtfleisch wegschneiden. Orangen achteln, in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Orangen mit dem aufgefangenen Saft, dem Likör und dem Zucker mischen, zugedeckt ca. 30 Min. marinieren.
  • Blanc battu mit Orangenschale, Zucker und Rahmhalter mit den Schwingbesen des Handrührgerätes steif schlagen.

Zusatzinformationen

  • Formen: Teig in einen Spritzsack mit glatter Tülle (ca. 14 mm Ø) geben. Die 16 Windbeutel mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen. Für jeden Windbeutel ohne abzusetzen ein enges U von ca. 7 cm Länge spritzen und weiter ohne abzusetzen eine Teigbahn darüberspritzen.
  • Backen/Trocknen: Ca. 35 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Ofen nie öffnen! Anschliessend im ausgeschalteten, leicht geöffneten Ofen ca. 15 Min. trocknen, herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen, quer halbieren.
  • Servieren: Die Füllung auf den Böden der Windbeutel verteilen, Deckel darauflegen. Windbeutel auf Tellern anrichten, Orangensalat daneben anrichten.Mit Puderzucker bestäuben, sofort servieren.
  • Hinweis: Damit die Creme nicht bitter wird, erst kurz vor dem Servieren zubereiten.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten