Apfel-Cranberry-Schnitten

Apfel-Cranberry-Schnitten

Diese Apfel-Cranberry-Schnitten sind - lauwarm serviert - ein Gedicht!
 
ca. 25Min.ca. 25Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

4 Eier
120 g Zucker
1 Vanillestängel, längs aufgeschnitten, nur ausgekratzte Samen
1 unbehandelte Zitrone, je ½ abgeriebene Schale und Saft, Saft beiseite gestellt
180 g Dessert extrafin (rahmangereicherte Sauermilch)
180 g Mehl
100 g getrocknete Cranberrys
3 rotschalige Äpfel (z. B. Gala), in Schnitzchen
Puderzucker zum Bestäuben
Und so wirds gemacht:
1. Eier, Zucker, Vanillesamen und Zitronenschale mit den Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 5 Min. rühren, bis die Masse heller ist. Dessert extrafin darunterrühren.
2. Mehl mit den Cranberrys mischen, daruntermischen. Masse in die vorbereitete Form füllen, auf ein Backblech stellen.
3. Apfelschnitzchen mit beiseite gestelltem Zitronensaft mischen, in den Teig stecken.
Form: 
Für die Schnittenform (siehe Hinweis), gefettet und gezuckert, oder eine Cakeform von 30 cm, mit Backpapier ausgelegt
Backen: 
ca. 50 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, mit Puderzucker bestäuben. In Schnitten schneiden.
Tipp: 
Die Apfel-Cranberry-Schnitten schmecken lauwarm am besten.
Hinweis: 
In unserer Schnittenform backen Sie perfekte Schnitten. Die Form hat einen antihaftbeschichteten Rand und einen schnittfesten, heraushebbaren Boden; damit bekommen Sie die Schnitten ganz einfach heraus. Zur Schnittenform gibt es ein Rezeptbüchlein mit vielen süssen und pikanten Rezepten, z. B. einer luftigen Cremeschnitte.

Service

Nährwert pro Stück (1/8):
  • 277 kcal
  • 6 g
  • Kh 49 g
  • 8 g

Kundenbewertung für dieses Rezept