Glarner Kalberwurst

Glarner Kalberwurst

Die Glarner geniessen ihre Kalberwürste das ganze Jahr hindurch. Besonders aber an Feiertagen wie etwa dem Landsgemeindesonntag darf die Wurst auf keinen Fall fehlen. Traditionell wird sie mit einer Zwiebelsauce, Kartoffelstock und Dörrzwetschgenkompott serviert.
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Dörrzwetschgen-Kompott

200 g entsteinte Dörrzwetschgen  oder Dörrpflaumen
2 dl Wasser
1 dl Rotwein
2 EL Zucker
1 Zimtstange
Und so wirds gemacht:
Alle Zutaten in einer Pfanne ca. 1 Std. einweichen. Aufkochen, bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln.
50 g Butter
2 Zwiebeln, in Schnitzchen
1 EL Mehl
5 dl Milch
1 TL Salz
wenig Pfeffer
4 Glarner Kalberwürste  oder Kalbsbratwürste (siehe Hinweis)
Und so wirds gemacht:
1. Butter in einer Pfanne warm werden lassen, Zwiebeln ca. 3 Min. andämpfen, Mehl darüberstreuen, ca. 1 Min. mitdämpfen, Milch dazugiessen. Bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. unter gelegent­lichem Rühren köcheln, würzen.
2. Würste beigeben, bei kleiner Hitze ca. 20 Min. ziehen lassen. Die Sauce darf nicht kochen, damit die Würste nicht platzen.
Dazu passt: 
Kartoffelstock.
Hinweis: 
Die Glarner Kalberwurst wird traditionell zur Lands gemeinde, und anderen lokalen Festtagen gegessen. Typisch für die Wurst ist die Zugabe von Weissbrot und Milch, die das Brät feiner machen und der Wurst ihren unverwechselbaren Geschmack verleihen. Kalberwürste sind in grösseren Coop Verkaufsstellen rund um den Zürichsee und natürlich in Glarner Metzgereien erhältlich.

Service

Nährwert pro Person:
  • 915 kcal
  • 65 g
  • Kh 43 g
  • 28 g

Kundenbewertung für dieses Rezept