Panna cotta mit Apfelragout

Panna cotta mit Apfelragout

Panna cotta mit Apfelragout - weisser Portwein gehört hier rein!

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.
Kühl stellen: ca. 4 Std.
4 Personen
Nährwert pro Person:
kcal
475
F
33g
Kh
25g
E
3g

Und so wirds gemacht:

  • Rahm mit dem Zucker und den Zitronengrasstängeln aufkochen, auf ca. 4 dl einköcheln. Pfanne von der Platte nehmen. Gelatine sofort unter die heisse Flüssigkeit rühren, durch ein Sieb in einen Messbecher giessen, etwas abkühlen, in die Gläser füllen, auskühlen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 4 Std. fest werden lassen.
  • Butter in einer Pfanne warm werden lassen. Apfelwürfeli kurz andämpfen. Portwein dazugiessen, ca. 4 Min. köcheln, auskühlen, auf das Panna cotta verteilen.
  • Apfelscheiben im Zitronensaft, dann im Zucker wenden. Pfanne warm werden lassen, Apfelscheiben bei mittlerer Hitze beidseitig je ca. 1.5 Min. caramelisieren. Panna cotta damit garnieren.

Zusatzinformationen

  • Lässt sich vorbereiten: Panna cotta ohne Apfelragout 1 Tag im Voraus zubereiten. Zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
  • Tipp: Das Panna cotta lässt sich auch mit Agar-Agar zubereiten: Rahm mit Zucker und Zitronengras auf 4 dl einköcheln. 1/2 TL Agar-Agar (Morga) unter Rühren dazugeben, ca. 2 Min. köcheln, absieben, in die Gläser füllen, auskühlen, zugedeckt im Kühlschrank fest werden lassen. Agar-Agar von MORGA ist ein rein pflanzliches Geliermittel und ist in Coop Verkaufsstellen erhältlich oder über www.morga.ch.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten