Quinoa-Cake

Quinoa-Cake

Dieser pikante, glutenfreie Cake schmeckt auch kalt mit einem Kräuterquark ausgezeichnet.
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

300 g Quinoa
5.5 dl glutenfreie Gemüsebouillon
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel  , fein gehackt
2 Knoblauchzehen, gepresst
100 g Blattspinat, aufgetaut, ausgedrückt
1 Rüebli, fein gerieben
2 Eier, verklopft
100 g Ricotta
30 g geriebener Gruyère
0.75 TL Salz
Pfeffer nach Bedarf
Und so wirds gemacht:
1. Quinoa in der Bouillon aufkochen, Hitze reduzieren, bei kleiner Hitze ca. 15 Min. köcheln, von Zeit zu Zeit umrühren. Von der Platte nehmen und 10 Min. quellen lassen.
2. Öl in einer Pfanne heiss werden lassen, Zwiebel und Knoblauch beigeben, ca. 2 Min. andämpfen, Spinat beigeben, ca. 2 Min. weiterdämpfen. In eine Schüssel geben.
3. Quinoa, Rüebli und alle Zutaten bis und mit Salz beigeben, mischen, würzen. In die vorbereitete Form geben, glatt streichen.
Form: 
Für eine Cakeform von ca. 26cm Länge, mit Backpapier ausgelegt
Backen: 
ca. 50 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, aus der Form nehmen, ca. 3 Min. ruhen lassen, in Scheiben schneiden.
Dazu passt: 
Tomatensauce, Salat.
Tipp: 
Der Cake schmeckt auch kalt mit einem Kräuterquark ausgezeichtet.

Service

Nährwert pro Person:
  • 454 kcal
  • 19 g
  • Kh 49 g
  • 21 g

Kundenbewertung für dieses Rezept