Zedrat-Zitronen-Gnocchi

Zedrat-Zitronen-Gnocchi

Ein vegetarisches Ragout schmeckt wie die selbstgemachten Gnocchi mit Zedrat-Zitronen kombiniert. Gleich ausprobieren!
 
ca. 90Min.ca. 90Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

800 g Gschwellti (mehlig kochende Sorte), frisch gekocht, heiss geschält, in Stücken
200 g Mehl
80 g geriebener Parmesan
1 frisches Ei, verklopft
1 Msp. Muskat
1.5 TL Salz
400 g Zedrat-Zitronen, heiss abgespült, trocken getupft, nur wenig abgeriebene Schale, geviertelt, in Würfeli, beiseite gestellt
Salzwasser, siedend
Und so wirds gemacht:
1. Kartoffeln durchs Passe-vite in eine Schüssel treiben, etwas abkühlen.
2. Mehl und alle Zutaten bis und mit Zitronenschale mit dem Kartoffelschnee mischen. Der Teig sollte noch feucht sein, aber nicht mehr an den Händen kleben, evtl. etwas Mehl beigeben.

Zitronenragout

1 EL Olivenöl
0.5 TL Zucker
0.5 TL Salz oder Fleur de Sel
wenig schwarzer Pfeffer
Und so wirds gemacht:
3. Öl in einer beschichteten Bratpfanne warm werden lassen. Beiseite gestellte Zitronenwürfeli und Zucker beigeben, ca. 5 Min. dämpfen, würzen. Gnocchi beigeben, Hitze erhöhen, ca. 3 Min. unter Hin-und-her-Bewegen der Pfanne anbraten.
Formen: 
Gnocchi-Teig auf wenig Mehl zu 4 Rollen von je ca. 2 cm Ø formen. Rollen in ca. 2 cm lange Stücke schneiden, diese mit dem Daumen über die Zinken einer Gabel rollen, sodass ein Rillenmuster entsteht.
Garen: 
Gnocchi portionenweise je ca. 6 Min. im knapp siedenden Salzwasser ziehen lassen, mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen, in eine Gratinform verteilen.
Hinweis: 
Zedrat-Zitronen sind in italienischen Spezialitätenläden und auf Wochenmärkten erhältlich.

Service

Nährwert pro Person:
  • 425 kcal
  • 10 g
  • Kh 65 g
  • 18 g

Kundenbewertung für dieses Rezept