Gerstensuppe

Gerstensuppe

Schweizer Hüttenhits: Nach einem Winterspaziergang im Schnee wärmt eine Gerstensuppe Leib und Seele.

Vor- und zubereiten: ca. 90 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Butter in einer grossen Pfanne warm werden lassen. Zwiebel, Sellerie, Rüebli und Bündnerfleisch andämpfen. Rollgerste beigeben, kurz mitdünsten.
  • Bouillon dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 40 Min. köcheln, würzen.
  • Die Hälfte des Rahms dazugiessen, Suppe nur noch heiss werden lassen. Restlichen Rahm halb steif schlagen, darauf verteilen, Schnittlauch darüberstreuen.
Nährwert pro Portion:
kcal
310
F
22g
Kh
20g
E
10g

Zusatzinformationen

  • Dazu passt: Brot.
  • Tipp: Für eine vegetarische Gerstensuppe Bündnerfleisch weglassen. Statt Fleisch-Gemüsebouillon verwenden.
  • Lässt sich vorbereiten: Gerstensuppe ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, zugedeckt kühl stellen. Vor dem Servieren Suppe nur noch heiss werden lassen, mit Rahm und Schnittlauch garnieren.
Lange köcheln für mehr Aroma

Lange köcheln für mehr Aroma

«Soll ich dir etwas verraten? Das Geheimnis für eine aromatische Gerstensuppe liegt im guten Andünsten und der langen Kochzeit bei tiefer Temperatur. Deine Geduld wird mit einem wahren Geschmackserlebnis belohnt – versprochen. Es gibt unzählige Varianten der Gerstensuppe, lass deiner Fantasie ruhig freien Lauf – ich liebe die mit Mostbröckli obendrauf.»
Sofie, Rezeptredaktorin

Bewertungen

Bewertungen ansehen

    Zu diesem Rezept passt:

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte