Gerstensuppe

Gerstensuppe

Schweizer Hüttenhits: Nach einem Winterspaziergang im Schnee wärmt eine Gerstensuppe Leib und Seele.
 
ca. 90Min.ca. 90Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

1 EL Butter
1 Zwiebel, fein gehackt
150 g Sellerie, in Würfeli
100 g Pfälzer Rüebli, in Würfeli
100 g Rüebli, in Würfeli
50 g Bündnerfleisch, in Würfeli
80 g geschälte  Rollgerste
1 l Fleischbouillon
Salz, Pfeffer, nach Bedarf
2 dl Rahm
3 EL Schnittlauch, fein geschnitten
Und so wirds gemacht:
1. Butter in einer grossen Pfanne warm werden lassen. Zwiebel, Sellerie, Rüebli und Bündnerfleisch andämpfen. Rollgerste beigeben, kurz mitdünsten.
2. Bouillon dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 40 Min. köcheln, würzen.
3. Die Hälfte des Rahms dazugiessen, Suppe nur noch heiss werden lassen. Restlichen Rahm halb steif schlagen, darauf verteilen, Schnittlauch darüberstreuen.
Dazu passt: 
Brot.
Tipp: 
Für eine vegetarische Gerstensuppe Bündnerfleisch weglassen. Statt Fleisch-Gemüsebouillon verwenden.
Lässt sich vorbereiten: 
Gerstensuppe ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, zugedeckt kühl stellen. Vor dem Servieren Suppe nur noch heiss werden lassen, mit Rahm und Schnittlauch garnieren.

Service

Nährwert pro Person:
  • 310 kcal
  • 22 g
  • Kh 20 g
  • 10 g

Kundenbewertung für dieses Rezept